Tag Archive | "social learning"

Tags:

Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen kommen auf uns zu?

Posted on 18 September 2014 by jrobes

Letzte Woche habe ich diesen Überblick auf der jährlich stattfindenden Geschäftsführerkonferenz der VhU/HESSENMETALL in Bad Nauheim gehalten. Er sollte auch die Teilnehmer mitnehmen, die heute mit Social Media in ihrem Arbeitsalltag noch wenig zu tun haben. Das zur Vorwarnung. Deshalb habe ich diese Mischung aus aktuellen Erfahrungen, etwas Netzgeschichte, einigen Fakten zur Verbreitung und Nutzung von Social Media in Unternehmen sowie einem kleinen Schwerpunkt “Social Learning” versucht.
Jochen Robes, SlideShare, 17. September 2014

Popularity: 1% [?]

Comments (0)

Tags: ,

Preparing your workforce for tomorrow

Posted on 31 July 2014 by jrobes

Ein kurzer Beitrag mit einer einfachen, aber treffenden Frage bzw. Botschaft: Wie sieht eigentlich das Problem aus, das gelöst werden soll? Geht es darum, Sicherheit in der Anwendung eines Systems oder Prozesses zu gewinnen und Fehler zu vermeiden? Dann sind Training und Schulungen, wie wir sie kennen, wahrscheinlich die richtige Antwort. Oder geht es darum, komplexe Probleme zu lösen, die es so in der Vergangenheit noch nicht gab? Dann benötigen wir flexible Instrumente, um neue Wege zu finden, neue Erfahrungen zu sammeln und uns über diese Erfahrungen auszutauschen. Harold Jarche:

“As more work becomes customized, traditional training and  performance improvement that supported standardized work need to be heavily reinforced with social, collaborative, knowledge-sharing structures.”
Harold Jarche, Blog, 21. Juli 2014

jarche_201408.jpg

Popularity: 11% [?]

Comments (0)

Tags:

The case for Guided Social Learning Experience Design

Posted on 30 July 2014 by jrobes

Jane Hart geht auf die Schwierigkeit ein, Social Learning in Unternehmen einzuführen und zu unterstützen. Denn es geschieht, so die Beobachtung, nicht einfach so; es braucht ein gemeinsames Thema oder Projekt, an dem Mitarbeiter oder Teams arbeiten. Dafür schlägt sie L&D einen “semi-structured way” vor, den fünf Merkmale kennzeichnen. Zwei davon möchte ich hier kurz festhalten:

“1. scaffolding a learning framework where both planned and serendipitous learning can take place through the sharing of ideas and knowledge – rather than “packaging” up a comprehensive, “all-singing, all-dancing” learning solution

3. supporting the activities with content (both expert- and user-generated) – rather than the content being the focus and driving force”.

Jane Hart, Learning in the Modern Social Workplace, 29. Juli 2014

Popularity: 12% [?]

Comments (0)

Tags:

A New Way Of Working And Learning: Adidas Style

Posted on 21 July 2014 by jrobes

Eigentlich sollte in diesen Tagen der Launch des neuen adidas Learning Campus stattfinden. Jeanne Meister nimmt das Ereignis jedenfalls zum Anlass, um für den “New Way of Learning” von adidas zu werben. Dabei gibt sie Unternehmen, die dem Vorbild von adidas folgen wollen, fünf Prinzipien mit auf den Weg:
1. Be Bold.
2. Communicate the vision.
3. Use innovative marketing that appeals to Millennials.
4. Think broadly about how to bring a new way of learning and working to life.
5. Use the retail “Pop-Up” metaphor to deliver learning.

“In the case of Adidas, the decision to re-imagine learning took advantage of several mega trends in the workplace. Those included, the move toward using social media inside the organization, as well as the recognition that learning must be fun, engaging and hip. Most importantly, they included the move toward envisioning learning blended seamlessly with working.”
Jeanne Meister, Forbes, 21. Juli 2014

Nachtrag (22.07.2014): Simon Dückert weist in seinem Kommentar darauf hin, dass der adidas Group Learning Campus inzwischen gestartet ist. Hier noch einmal der Link (”Smarten up the people”).

learningcampus_201407.jpg

adidas Learning Campus

Popularity: 14% [?]

Comments (2)

Tags: , ,

Lernen in der Cloud

Posted on 15 July 2014 by jrobes

Mit Thomas Jenewein (SAP Education) habe ich im Frühjahr drei Webinare durchgeführt, in denen wir einige Trends im Online-Lernen vorstellen. Lernen in der Cloud, E-Learning-Design sowie Performance Support waren die “großen” Überschriften. In diesem Artikel gebe ich einen kurzen, komprimierten Überblick, nenne die wichtigsten Trends beim Namen und verlinke auf die Präsentationen des Frühjahrs.
Jochen Robes, SAP Community Network, 15. Juli 2014

Popularity: 14% [?]

Comments (0)

Tags:

20 small changes to modernise the workplace learning experience (slideset)

Posted on 20 June 2014 by jrobes

Eine Fingerübung von Jane Hart. Und längere Aufzählungen haben ja den Vorteil, dass man sich über Gruppierungen und Überschneidungen nicht so viele Gedanken machen muss. Also geht es von 1. “Don’t require people to turn off their laptops and devices in training” bis 20. “Stop referring to staff as “learners”.
Jane Hart, Learning in the Social Workplace, 20. Juni 2014

Popularity: 14% [?]

Comments (0)

Tags: , ,

Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial

Posted on 16 June 2014 by jrobes

Eine handverlesene Runde war heute in Essen versammelt, um sich einen Überblick zum Stichwort „MOOCs” zu verschaffen. Eingeladen hatte der Arbeitskreis Learning Solutions der BITKOM, Gastgeber war das Forschungszentrum TELIT der Universität Duisburg-Essen. Die Einführung präsentierte, faktenreich wie immer, Rolf Schulmeister, der den Bogen vom Start Udacitys & Sebastian Thruns, über die MOOC-Didaktik und -Nutzung bis zu den Geschäftsmodellen der großen Plattform-Anbieter spannte. Bei der Frage, ob MOOCs auch für deutsche Hochschulen ein Modell sein können, blieb er allerdings skeptisch. Weitere Schlaglichter auf das Thema kamen unter anderem von IMC (OpenCourseWorld) und SAP (openSAP).

Ich habe mit meinem Part versucht, an die “anderen”, die konnektivistischen MOOCs zu erinnern. Dabei habe ich kurz drei Projekte vorgestellt: den „CCK08″ als ersten MOOC (2008), den „opco11″ als ersten deutschsprachigen MOOC (2011) sowie „Discover Social Learning”, eine jüngste Adaption der MOOC-Idee im Rahmen einer unternehmensinternen Weiterbildung (2014). Eine Kombination aus Kurs, Learning Community und Corporate MOOC gewissermaßen.
Jochen Robes, SlideShare, 16. Juni 2014

Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial from Jochen Robes

Popularity: 12% [?]

Comments (1)

Tags: ,

4 Models of Social Workplace Learning

Posted on 13 June 2014 by jrobes

Jane Hart nimmt einen (neuen) Anlauf, um Social Learning in die Architektur und auf die Agenda moderner Unternehmen und Organisationen zu bringen. Die Perspektiven, die sie dabei unterscheidet, zeigen, dass man sich von verschiedenen Seiten dem Thema nähern kann. Konkret:
1. Directed Social Learning Model
2. Guided Social Learning Model
3. Continuous Social Learning Model
4. Independent Social Learning Model
Jane Hart, Learning in the Social Workplace, 12. Juni 2014

hart_201406.jpg

Popularity: 14% [?]

Comments (0)

Tags: ,

Emotions in Learning

Posted on 12 May 2014 by jrobes

So hieß das Motto der diesjährigen Swiss eLearning Conference (#SeLC14), die am 8. und 9. April in Zürich stattfand. Wer es (wie ich) nicht auf die SeLC geschafft hat, kann jetzt auf die Videomitschnitte und Präsentationsunterlagen zugreifen. Sie bieten eine interessante Palette an Perspektiven und Fragestellungen. So zum Beispiel Nicole Becker, die über “Neu(ro)modisch lernen? Fakten und Mythen über die Neurobiologie des Lernens” aufgeklärt hat. Andere Referenten haben die Verbindung von Social Media und Emotionen aufgegriffen (u.a. Andrea Lissner, Andrea Back, Sabine Gori, Frank Vohle).
Swiss eLearning Conference (#SeLC14), Mai 2014

selc_201405.jpg

Popularity: 16% [?]

Comments (0)

Tags: , ,

3 Benefits of MOOCs in the Workplace

Posted on 08 April 2014 by jrobes

Auch wenn die Wortschöpfung “corporate MOOCs” etwas gewöhnungsbedürftig ist, zeigt die Autorin auf, wohin das Format führen kann. Grundlage bildet idealerweise eine unternehmensinterne Social Networking-Infrastruktur. Dann sind die Übergänge zu Konzepten des “social learning” oder “learning communities” fließend. Die Autorin merkt zu Recht an: “… a MOOC-like course with embedded social features may feel like a safer and a more useful option of exploring workplace collaboration”.

Hier noch ihre “3 benefits”:
“1. Corporate MOOCs will be a pathway to social and informal learning into the workplace.
2. Corporate MOOCs are likely to produce a breed of community managers who will be a cross between enterprise community managers and learning experience designers.
3. Corporate MOOCs - if done right - have the potential to bridge many of the currently existing organizational silos.”

Sahana Chattopadhyay, ID and Other Reflections, 7. April 2014

Popularity: 22% [?]

Comments (1)

Tags:

Special Report 2014: Social Learning

Posted on 01 April 2014 by jrobes

Um die Erwartungen etwas einzugrenzen: Dieser Special Report besteht aus einer Reihe kurzer Artikel, sehr journalistisch und anekdotisch. Aber inmitten der Statements und Zitate finden sich auch Ideen, mit denen man “weiterarbeiten” kann, so z.B. dieser Hinweis auf die Social Learning-Praxis bei Accenture:

“We are using social learning techniques to extend the formal learning experience into the workplace and to promote collaboration as our people hone and apply new skills. We launched what we call ‘Learning Circles.’ After each of our classroom-based learning sessions, we build on the relationships people formed in the classroom. Faculty and peer leaders moderate discussions on how people apply new skills, address challenges and share innovations. Ultimately, our goal is to bridge people into our ongoing communities of practice so they continue to learn outside our social learning courses.”
Katie Kuehner-Hebert, Chief Learning Officer, 23. März 2014

Popularity: 22% [?]

Comments (0)

Tags: ,

The Great Peer Learning Pyramid Scheme

Posted on 18 March 2014 by jrobes

“Peer Learning” gehört ja nicht zu den Konzepten, über die man in der Bildung oder Weiterbildung täglich stolpert. Am nächsten dran sind heute “Learning Communities”, “Communities of Practice” und “Social Learning”. Darauf nimmt Philipp Schmidt allerdings in seinem sympathischen Plädoyer keinen Bezug. Stattdessen beschreibt er mit der “Peer Learning Pyramid” ein Gedankenmodell, in dem sogar der Experte seinen Platz hat.

“Peer learning, enabled by technology, offers a more compelling alternative. To be clear, I am not at all against technology. But I am for a particular type of technology, technology that brings together people, and ideas, and that makes it easier to collaborate and connect. In other words, I hope technology can help us scale the great learning that happens naturally when people get together to work on things they find interesting.”
Philipp Schmidt, dmlcentral, 10. März 2014

Popularity: 17% [?]

Comments (0)

Tags:

A Pulse on Social Learning

Posted on 18 March 2014 by jrobes

saba_201403a.jpgEndlich etwas Zahlenmaterial: Saba, der Lernplattformanbieter, und Human Capital Media (HCM) haben 504 Unternehmen über Branchen- und Ländergrenzen hinweg gefragt, welchen Stellenwert “social learning” für sie hat, welche Methoden und Tools sie einsetzen und welchen Herausforderungen sie dabei begegnen. Die “Key Findings” der Studie:

  • “Learning is a driver: 65.7 percent of organizations are using social technologies for learning to some extent.
  • Social learning supports the learning culture: 63.9 percent of organizations are motivated to use social learning to support a culture of learning.
  • Discussion and communication reign supreme: 59.5 percent of organizations are using discussion forums, 57.9 percent are using internal blogs, and 54.9 percent are using secure instant messaging to help employees communicate about products, answer questions and address learning at point of need.
  • Focus on communities of practice: Currently 53.3 percent of organizations are using social learning to support communities of practice, with 35.7 percent of organizations planning to develop communities of practice via social learning during the next two years.
  • Adoption is a struggle for many organizations: Half of the organizations responding cite challenges with adoption and uptake by employees.”

Saba Software & Human Capital Media (HCM) Advisory Group, März 2014

saba_201403b.jpg

Popularity: 12% [?]

Comments (0)

Tags:

The Web is 25 years old today – so how has it changed the way we learn?

Posted on 13 March 2014 by jrobes

Jane Hart nimmt den Geburtstag zum Anlass, um einen Bogen zu schlagen: von unseren täglichen Lernroutinen zum Lernen am Arbeitsplatz. Ihre Beobachtung:

“Learning the new involves being in the flow of new ideas and “joining the dots” between unstructured pieces of knowledge that are encountered. So for those who have been using the Web - and particularly the Social Web for many years - learning will never be the same again.
But when we consider what effect the Web has had on workplace learning, things have changed very little over the last 25 years.”

Aber es besteht Hoffnung. Denn nicht zuletzt die Einführung von Enterprise Social Networks (ESN) eröffnet L&D die Möglichkeit, diese Lernerfahrungen aufzunehmen und mit den alltäglichen Kommunikations- und Arbeitsprozessen in einer integrierten Umgebung zusammenzubringen.
Jane Hart, Learning in the Social Workplace, 12. März 2014

Popularity: 13% [?]

Comments (0)

Tags: , , ,

Wohin die Reise geht: vernetztes, selbstorganisiertes und personalisiertes Lernen in der Cloud

Posted on 04 March 2014 by jrobes

Mit Thomas Jenewein (SAP) führe ich gerade eine kleine, offene Webinar-Reihe durch. Dabei streifen wir verschiedene Bildungsthemen, beginnen mit dem Lernen in der Cloud und einigen Trends im Online-Lernen (davon handeln die untenstehenden Folien) und werden noch zwei weitere Sessions zu den Stichworten “E-Learning Design” und “Performance Support” durchführen. Wer Lust hat, meldet sich an, notiert sich seine Fragen zum Thema und schaut vorbei.
SAP, Espresso-Webseminare, 28. Februar 2014

Popularity: 12% [?]

Comments (5)

Tags:

(1) Beyond the Course: The Learning Flow – a new framework for the social learning era

Posted on 24 February 2014 by jrobes

Ein interessantes Bild und eine Antwort auf die Frage, wie Social Learning aussehen und funktionieren könnte. Jane Hart schreibt: “A Learning Flow is a continuous steady stream of social micro-learning activities - accessible from the web and mobile devices.” Sie sieht Learning Flows genau in der Mitte zwischen den strukturierten Kursen und der unstrukturierten, zufälligen  Kommunikation in den sozialen Netzwerken. In Learning Flows setzt der Community Manager (hier heißt er “Learning Guide”) Wegmarken, und so können, wie Jane Hart in einem weiteren Artikel ausführt, unterschiedliche Typen von Learning Flows entstehen: “the news flow”, “the themed flow” und der “circular flow”.

“If you’re interested in offering Learning Flows in your own organisation, the beauty is that they require no special learning platforms to set up and deliver. You can use any platform where there is an activity stream, e.g. a  platform like Twitter or FB or an ESN like Yammer or Jive.”
Jane Hart, Learning in the Social Workplace, 19. Februar 2014

Popularity: 13% [?]

Comments (0)

Tags: ,

Community Management - qualifiziert - zertifiziert - los geht’s!

Posted on 12 February 2014 by jrobes

Ein zehnwöchiger Kurs, an dessen Ende die Teilnehmer, Mitarbeiter bei Bosch, als “Certified Community Manager” herausgekommen sind. Martina Goehring fasst hier einige Eckdaten des Kurses zusammen, der auf der Kollaborationsplattform Bosch Connect (IBM Connections) aufsetzt. Das heißt: “Das Prinzip Social Learning haben wir hier bis zum Zertifikat umgesetzt.” Natürlich weckt der Beitrag viele Fragen, aber wie ich die Beteiligten kenne, wird es hier bald mehr zu lesen geben. In jedem Fall zeigt er, dass das Thema “Community Management” (in vielen verschiedenen Varianten) bei mehr und mehr Unternehmen, auch in der betrieblichen Weiterbildung (!), auf der Agenda steht. So fasst Martina Goehring zusammen:

“…dass ein Community Manager eine Schlüsselrolle in vernetzten Arbeitsprozessen spielen wird, weil er

- für die Unternehmensweite Vernetzung, agile Zusammenarbeit und Co-Creation “zuständig” ist;
- aufzeigen kann, wie man Prozesse schlanker, transparenter, einfacher, besser und reichhaltiger macht;
- diese Vorteile auch erlebbar machen kann. “Wir als Community Manager können die Social Business Prozesse und Prinzipien mitgestalten, aktiv vorleben und dementsprechend handeln.” (Katharina Perschke)

Martina Goehring, centrestage, 10. Februar 2014

Popularity: 15% [?]

Comments (0)

Tags: , ,

The Social Learning Revolution & What it means for Higher Education

Posted on 27 November 2013 by jrobes

Eigentlich besteht diese Präsentation aus drei Teilen: Denn nach einem kurzen Überblick über die Social Learning Revolution geht Jane Hart zuerst auf ihre Auswirkungen auf “workplace learning” ein. Und dann erst auf “Higher Education”. Die Stichworte lauten u.a.:

“- It’s not just about adding social tools to existing instructional practices …
- It means supporting more modern and relevant approaches to learning in the workplace.
- Enterprise Social Networks are being adopted.
- In the Age of Knowledge Sharing and Collaboration learning is no longer just about knowledge transfer.
- It means helping teams work & learn together, and share their knowledge & experiences in the flow of work.
- The connected workplace demands a new set of skills.”

Jane Hart, Jane’s Pick of the Day, 25. November 2013

Popularity: 17% [?]

Comments (0)

Tags: , ,

Learning in networks and in communities of practice

Posted on 18 October 2013 by jrobes

Ein Thema, das mich auch derzeit beschäftigt: Wie unterscheiden sich Netzwerke (Learning Networks) von Communities (Communities of Practice) und welche Konsequenzen haben diese Unterschiede für die Lernprozesse, die stattfinden? Peter Sloep versucht eine Unterscheidung und kommt zu einem, wie ich finde, tragfähigen Schluss. Wobei ich nicht sicher bin, was genau “Learning Networks” im Unterschied zu “Networks” sind …

“Where a community of practice capitalises on the existing social ties between the community members for social learning to occur, a learning networks mobilises weak and latent links for that purpose. … So, the concepts of a community of practice and a learning network are notably different, but interdependent, indeed complimentary.”
Peter Sloep, Stories to TEL, 15. September 2013

Popularity: 16% [?]

Comments (0)

Tags:

Social learning – Hype oder game changer für Bildungsbereiche?

Posted on 10 October 2013 by jrobes

Wenn wir über Social Learning reden, bewegen wir uns ja häufig in Grenzbereichen. Auf der einen Seite geht es um klassische Bildungsangebote und -prozesse, die heute mit Hilfe von Social Media gerne “geöffnet” werden. Social Learning wird hier Teil eines didaktischen Konzepts. Und auf der anderen Seite geht es um das Lernen in Netzwerken und Communities, das informelle Lernen, das am Besten funktioniert, wenn die Bildungsexperten unsichtbar bleiben bzw. bestenfalls als Community Manager auftreten. Viele Konzepte bewegen sich irgendwo dazwischen, weil Social Learning auch ein Ziel beschreibt, das man am Ende des Tages erreichen will. Diese Facetten des Themas werden auch in den Folien von Christoph Meier sichtbar. Gefallen hat mir das dort vorgestellte “Leistungsportfolio für L&D”, das genau diese Spannbreite des Themas abbildet.
Christoph Meier, scil-Blog, 9. Oktober 2013

meier_201310.jpg

Popularity: 18% [?]

Comments (0)

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

gfwm-beiratstreffen-2013

robes_mld2013

13:14:02

Mit_Martin

P1000400

P1000395

P1000378

See all photos