Tag Archive | "video"

Tags: , , ,

Learning Trends in 2014

Posted on 23 September 2014 by jrobes

Zur Einstimmung auf seine Konferenz, die Learning 2014, hat Elliott Masie wieder das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden und 60 Minuten lang einige Trends vorgestellt: “Personalization, Compliance, Video in Learning, LearningTech, Wearable, Social Learning, Gamification, 50 Plus and Big Learning Data.” Sehr schön auch das Stichwort vom “Connected Classroom”, mit dem er an die vielfältigen Möglichkeiten erinnerte, die Welt via Internet in das Klassenzimmer bzw. den Seminarraum zu holen.

Auch das Setting des Webinars war einfach, aber abwechselungsreich. Elliott Masie, eine Kollegin als Sparringspartner, zwei Kameras, dazu Slides, mal klein in der Ecke des Videofensters, mal bildschirmfüllend, und einige technische Spielzeuge, um die Trends zu unterstreichen. Wenn es nicht so weit nach Orlando wäre …
Elliott Masie, Learning 2014, 23. September 2014

masie_201409.jpg

Popularity: 10% [?]

Comments (0)

Tags: ,

10. FoWe: Social Video Learning

Posted on 19 May 2014 by jrobes

Ganz begeistert war Peter Baumgartner (Donau-Universität Krems) nach einer Forschungswerkstatt (FoWe), in der Frank Vohle (Ghostthinker) Idee und Technologie des “Social Video Learning” vorstellte. Vor allem die Einbettung der technischen Möglichkeiten in ein diskursives didaktisches Setting hebt er hervor. Das liest sich wie folgt: “Ich bin immer noch dabei die auf der Werkstatt gemachten Erfahrungen zu verarbeiten. Was mich ganz besonders fasziniert, ist die Möglichkeit in einem komplexen - über Video aufgenommen Settings - punktgenau (Der Player zeigt sogar tausenstel Sekunden an!) - anzuhalten und zu diskutieren. Mir kommt bei dieser Idee des “Social Video Learning” Vygotsky (Thought and Language) in den Sinn: …”

Für weitere Anregungen bitte zum Original wechseln …
Peter Baumgartner, Gedankensplitter, 16. Mai 2014

Popularity: 17% [?]

Comments (2)

Tags: ,

Using MOOCs to transform traditional training

Posted on 15 May 2014 by jrobes

imc_201405.jpgDieser Report (28 Seiten, gesponsert von IMC) bietet vor allem Hinweise dafür, wie man jüngste Erfahrungen mit dem netzgestützten Lernen nutzt, um die eigenen E-Learning-Angebote effizienter, effektiver und attraktiver zu gestalten. Mit Videos, Online-Assessments, Social Media und einem “belastbaren” Learning Management System im Hintergrund. MOOCs liefern hier die Stichworte und Trends. Ansonsten bleibt ihre Rolle in diesem Report offen. Denn was bedeutet z.B. die Übernahme eines Kursmodells mit fixen Start- und Endterminen für das zukünftige Compliance-Training eines Unternehmens? Oder die Integration von Social Media-Tools? Oder geht es darum, dass Mitarbeiter die MOOCs der großen Plattform-Anbieter im Netz nutzen? Ja, auch, irgendwie, warum nicht …
Laura Overton und Genny Dixon, Towards Maturity, Mai 2014

Popularity: 16% [?]

Comments (1)

Tags: ,

Editorial: Videos in der (Hochschul-)Lehre

Posted on 28 April 2014 by jrobes

Vielleicht ist der Einstieg doch etwas mutig: “Heute kann der Einsatz von Videos in der (Hochschul-)Lehre als fast normal angesehen werden, nämlich zur Verbreitung von (automatisierten) Aufzeichnungen (GRIGORIADIS et al ., 2013), als kurze Einheiten bei Massive Open Online Courses (WEDEKIND, 2013) oder als Medium, um besondere Experimente oder Situationen besser darzustellen.” Wie auch immer: Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE), entstanden im Zusammenhang mit einem Symposium (”VIDEO: Didaktik - Technik - Hochschullehre”, 24./25.4.2014) an der Kunstuniversität Graz, bringt 13 Beiträge zum Thema zusammen, die sich sowohl praxis- als auch wissenschaftsorientiert “gezielt mit dem Videoeinsatz in der Lehre oder zum Lernen beschäftigen und die nach dem Mehrwert, der einen solchen Einsatz rechtfertigt, fragen”. Der Videoeinsatz in MOOCs hat es allerdings (noch) nicht auf die Agenda geschafft.
Thomas Antretter u.a., in: Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE), Jg.9/Nr.3, April 2014

Nachtrag (28.04.): siehe auch “Social Video Learning - erste Anmutung” von Karlheinz Pape (Corporate Learning - Training und Wissensmanagement)

Popularity: 15% [?]

Comments (0)

Tags: , ,

Personalized Learning, Flipped Classrooms, Video Watching: Last Gasps of the Old Education

Posted on 03 April 2014 by jrobes

Cathie Norris und Elliot Soloway erinnern daran, dass einige der neuen Moden nur Verpackungen des Altbekannten sind. Sie nennen es “education as acquiring stuff”. Besser wäre es aus ihrer Sicht ein Fokus auf eine übergreifende Kompetenzentwicklung:

“Social learning, inquiry learning, just-in-time learning, and yes, learning-by-doing, will become the dominant pedagogies. The focus must be on process, must be on skills such as the 4Cs (Critical thinking, Communication, Collaboration, Creativity). Why? Because the kids today need to be prepared to move from job to job - to jobs that haven’t been invented yet.”
Cathie Norris und Elliot Soloway, THE Journal, 31. März 2014

Popularity: 21% [?]

Comments (0)

Tags: , ,

E-Learning Design – von Video-basiertem Lernen, Gamification bis Responsive Design

Posted on 21 March 2014 by jrobes

Ein kurzer Blick nach vorn: Am Freitag, den 28. März , werde ich wieder zusammen mit Thomas Jenewein, Learning Principal, SAP Education, ein Webinar (14:00 - 14:40 Uhr) durchführen. Die Teilnahme ist kostenlos. Und darum wird es gehen:

“Der Trend zum Einsatz von Videos in Online-Kursen hat bereits einen Namen: Video-basiertes Lernen. Kurze Video-Clips, in verschiedenen Formaten und Stilen, sind zu einem tragenden Element von E-Learning geworden. Aber was geht sonst noch? Natürlich der Einsatz spielerischer Elemente, auch Gamification, genannt. Storytelling steht oft für einen roten Faden, der einzelne Informationen in einen konkreten Kontext bindet. Aber auch die neuen mobilen Endgeräte setzen Trends wie z.B. Microlearning (Format), eMagazines (Layout) oder Responsive Design.”
SAP, Espresso - Webseminare, 28. März 2014

Popularity: 18% [?]

Comments (1)

Tags:

Become a Media Production Pro

Posted on 03 March 2014 by jrobes

Video ist zum Leitmedium im Internet geworden und rückt mehr und mehr auch in den Fokus von Corporate Learning. Doch welche Konsequenzen leiten sich daraus ab? Jonathan Halls fordert, dass es an der Zeit ist, den Medieneinsatz in den Bildungsabteilungen zu professionalisieren. Zum einen, schreibt er, braucht es eine Medienstrategie, die festlegt, welche Medien man unterstützen möchte, welche Qualitätsstandards gelten, ob intern Ressourcen für die Medienentwicklung aufgebaut werden usw. Und zum anderen geht es um die Medienkompetenzen von Bildungsexperten und Programmmanagern. Jonathan Halls erwähnt zum Beispiel das Leadership Development-Team eines Unternehmen, das sich in Fragen der Video-Produktion fit macht.
Jonathan Halls, T+D Magazine, 8. März 2014

Popularity: 7% [?]

Comments (0)

Tags: ,

Looking at MOOCs Rapid Growth Through the Lens of Video-Based Learning Research

Posted on 27 February 2014 by jrobes

Die aktuelle Ausgabe des International Journal of Emerging Technologies in Learning (i-JET) hat einen “Video-based Learning”-Schwerpunkt. Der Hintergrund ist offensichtlich: die Verbreitung und Popularität von Video-Plattformen, Khan Academy, TED und jetzt noch xMOOCs, die vorrangig das Medium Bewegtbild zur Aufbereitung ihres Lehrstoffes nutzen. Allerdings sind diese Phänomene so neu, dass die akademische Beschäftigung mit ihnen noch ganz am Anfang steht. Aber die Zahl der Studien steigt. Und die Kombination von MOOCs und Learning Analytics (mit dem Schwerpunkt Video) wird sie weiter steigen lassen. Das ist ein Ergebnis dieser Literaturrecherche. Ansonsten bietet sie erste Kategorien, um das Forschungsfeld abzustecken. Zusammengefasst:

“- The number of peer-reviewed articles dealing with video learning has been significantly increased during the last years.
- Research with mobile devices has significantly increased during the last years.
- The video learning research has moved to more asynchronous and non-interactive systems.”

Michail Giannakos, Letizia Jaccheri und John Krogstie, International Journal of Emerging Technologies in Learning (i-JET), Vol 9, No 1 (2014)

Popularity: 14% [?]

Comments (1)

Tags: ,

20 fantastic uses of YouTube in learning - rise of images

Posted on 21 January 2014 by jrobes

Donald Clark scheint sich etwas auf das “10/20/30 fantastic uses”-Format spezialisieren zu wollen. Das schafft natürlich Aufmerksamkeit, kann aber auch leicht etwas gequält daherkommen, wenn man eigentlich nur 7/17/27 Punkte zu erzählen hat. Dieser Artikel liegt irgendwo dazwischen. Er hat eine Präambel: “… YouTube is now a platform.” Dann folgen viele interessante Features, auf die man als durchschnittlicher YouTube-Nutzer nie achtet, die aber auch nicht unbedingt an Lernprozesse gebunden sind. Und schließlich der Abgang: “All of this is interesting but what really matters is good content.” Right.
Donald Clark, Donald Clark Plan B, 13. Januar 2014

Popularity: 15% [?]

Comments (0)

Tags: ,

The 9 Hottest Trends In HR Technology … And Many Are Disruptive

Posted on 23 October 2013 by jrobes

Eine interessante Übersicht. Sie zeigt auf, in welchem größeren Rahmen sich Corporate Learning bewegt. Die meisten der hier vorgestellten Trends haben zudem ihr Pendant in Learning. Zuletzt kennt Josh Bersin den internationalen Markt und nennt Anbieter und Zahlen.

  1. The Convergence of Talent Management and ERP is Here …
  2. User Experience is The New Battleground …
  3. “Taps Replace Clicks” - Mobile is The Platform, Not A Platform …
  4. Big Data Talent Analytics Tools Have Arrived …
  5. HR Vendor-Provided Middleware is Becoming a Standard …
  6. Evolving Assessment Science and BigData is Changing The Way We Source …
  7. MOOCs and New Learning Modalities …

    “The impact on corporate training is likely to be enormous as more and more business-oriented content becomes available. Not only are these courses available to corporate training managers and employees, they are also changing the nature of what a “degree” means to a recruiter.”

  8. Video and Social Everywhere …
  9. Watch for Wearable Computing and The Internet of Things …

Josh Bersin, Forbes, 21. Oktober 2013

    Popularity: 18% [?]

    Comments (0)

    Tags: , ,

    Digitale Vorlesungshäppchen revolutionieren die Bildung

    Posted on 07 June 2013 by jrobes

    Im Artikel wird munter geplaudert und spekuliert. Zuerst wird das Format, das als “zehnminütige Wissenshappen” eingeführt wird, zur Revolution. Soll kein Geringerer als Christoph Meinel, Direktor des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam, gesagt haben. So richtig überzeugt scheinen die deutschen Hochschulen von der Revolution jedenfalls noch nicht zu sein. Denn Ende dieses Jahres wird man gerade einmal auf zehn oder zwölf Kurse kommen.

    Doch Anbieter wie iversity und die Telekom (!) wittern auch hierzulande das Geschäft. Das könnte, so die Autorin, wie folgt aussehen: “Unis liefern die Inhalte, private Firmen stellen sie auf ihre Plattformen und beteiligen die Hochschulen an den Erlösen.” Und das sind dann immer noch Kurse, die open sind? Solche Fragen hätte man ruhig stellen dürfen.
    Marion Schmidt, ZEIT Online, 6. Juni 2013

    Popularity: 15% [?]

    Comments (2)

    Tags:

    Video and multimedia for learning

    Posted on 18 April 2013 by jrobes

    Nützlich! Eine kurze Aufzählung und Beschreibung verschiedener Video-Formate:

    - Whiteboard illustration …
    - Papermotion …
    - Interviews …
    - Vox pops …
    - Coaches, tutors or guides …
    - Documentary video …
    - Video drama …
    - Interactive video …
    - Motion graphics - kinetic text …
    - Infographic animations …
    Epic Thinking April, 18. April 2013 (pdf)

    Popularity: 19% [?]

    Comments (0)

    Tags: , ,

    Achtung, Kamera läuft! Der aufgezeichnete Unterricht – Tipps und Tricks für Podcasts im Lehr- und Lernbetrieb

    Posted on 25 March 2013 by jrobes

    Ob die Erstellung eines Videos wirklich ein “Kinderspiel” ist, wie die Autoren versichern, darüber kann man diskutieren. Die praxisnahe Handreichung, die Martin Ebner und Walther Nagler für das Handbuch E-Learning geschrieben haben, hilft aber sicher, einige Fragezeichen und Hürden zu beseitigen. Im Mittelpunkt stehen die Formate “Screencast”, “Ton- und Videoaufzeichnung” und “(Live-)Stream”. Es werden konkrete Tools genannt und immer wieder Tipps gegeben - vom didaktischen Szenario, in das jede Aufzeichnung idealerweise eingebettet ist, bis zur Publikation im Internet. 25 Seiten.
    Walther Nagler und Martin Ebner, in: Hohenstein, Andreas/Wilbers, Karl (Hrsg.): Handbuch E-Learning, Deutscher Wirtschaftsdienst (Wolters Kluwer Deutschland), Köln, 45. Erg.-Lfg., Januar 2013 (via e-Learning Blog)

    Popularity: 28% [?]

    Comments (0)

    Tags: , ,

    Introducing TED-Ed: Short lessons for teachers and students to spark curiosity

    Posted on 13 March 2012 by jrobes

    TED versammelt großartige Redner und Videos unter seinem Brand, keine Frage. Andere sagen, es sind nichts weiter als brilliante Monologe, die alle Trends in Richtung Partizipation und User-Generated Content tapfer unterlaufen. Und jetzt gibt es einen neuen Kanal, TED-Ed - “Lessons worth sharing”, der Lehrer einlädt, mit Hilfe des prominenten Brands ihre Ideen einem breiten Publikum von Schülern bzw. Lernenden vorzustellen. “Nominate an Educator”, “Suggest a Lesson” und “Nominate an Animator”, so der im Einführungsvideo vorgestellte Workflow. Herauskommen sollen 10-minütige Videos, die, so Chris Anderson, im Idealfall etwas auslösen: “Short lessons that spark curiosity. That deliver memorable “aha” moments. That make learning thrilling.” 300 Videos sollen im ersten Jahr entstehen. Und, nein, man will nicht die Khan Academy kopieren …
    Emily McManus, TED Blog, 12. März 2012

    Popularity: 22% [?]

    Comments (1)

    Tags: ,

    Vorlesungsvideos on demand

    Posted on 20 October 2011 by jrobes

    Das ist der Satz, der mir in diesem Artikel von Christian Spannagel am besten gefallen hat: “Ich glaube, wir können das Potenzial, das in der Tatsache steckt, dass wir alle ganz einfach Videos und Bilder produzieren und publizieren können, noch nicht wirklich ausmalen.” Genau, wir hatten das Thema vor einigen Tagen auch auf der Agenda, als wir im Rahmen eines Unternehmens-Workshops überlegten, was Trainer heute alles mit der Medien-Power tun können, die ihnen und ihren Teilnehmern zur Verfügung steht. Und was man tun müsste, um dieses Potenzial zu wecken. Denn hier wird es natürlich doch noch anspruchsvoll: eine Infrastruktur hilft sicherlich, etwas Medienkompetenz der Beteiligten, eine Atmosphäre, die Experimente und Engagement zulässt und honoriert sowie schließlich Best Practices, wie dieser Blogpost.
    Christian Spannagel, cspannagel, dunkelmunkel & friends, 20. Oktober 2011 

    Popularity: 36% [?]

    Comments (0)

    Tags: ,

    New Talent in the Learning Department

    Posted on 23 August 2011 by jrobes

    “If you were able to add five new people to your Learning Department, what roles and skills would you hope to enhance in your team?”, fragt Elliott Masie, um uns dann die Antwort zu präsentieren. CLOs, so Masie, suchen heute Expertise in zwei Bereichen: “Business Acumen & Experience” und “Learning Competencies 2.0″. Den ersten überspringe ich gerne, weil er eine relativ stabile Größe ist, und gebe lieber die Rollen wieder, die hier mit dem “2.0″ verbunden werden:

    1. Librarian …
    2. Learning App Developer …
    3. Community Mayor/Gardener …
    4. Video Competencies …
    5. Workplace GPS/Performance Support Designer …

    Einiges war zu erwarten (Community Mayor/Gardener …, Learning App Developer …), eine Rolle nehme ich neu auf meine Liste (Video Competencies …), eine Rolle habe ich gestrichen (Librarian …) und bei der letzten zögere ich noch …
    Elliott Masie, Learning TRENDS, 23. August 2011

    Popularity: 22% [?]

    Comments (0)

    Tags: , ,

    Training Secrets From Inside The Googleplex

    Posted on 30 June 2011 by jrobes

    Nun, die großen “secrets” habe ich nicht entdecken können, aber immerhin die Bestätigung eines allgemeinen Trends zur Kürze bzw. “bite-sized chunks”:

    “Once a quarter, the company tosses a larger training at the staff, called SalesPro, which takes a deep dive into one particular strategic issue, like display advertising or the mobile business. The soup-to-nuts program takes about six hours, but rather than delivering it all in one fell swoop, or even through a series of hour-long, do-it-yourself modules, Google breaks the information into bite-sized chunks lasting no more than seven minutes each, so agents can download and peruse them at their desks, on their commutes, even on their cell phones while watching Little League or waiting in line at airport security.”
    E.E. Boyd, Fast Company, 21. Juni 2011

    Popularity: 25% [?]

    Comments (0)

    Tags: ,

    Good stories: great learning, exceptional e-learning

    Posted on 13 April 2011 by jrobes

    Die Experten von Epic, einem der führenden E-Learning-Anbieter in UK, haben bereits eine beachtliche Reihe von White Papers verfasst. Jetzt also eines über Stories, über deren Sinn und Nutzen man sicher nicht lange diskutieren muss. Deshalb sei auf den Praxisteil verwiesen, in dem die Autoren fünf Ansätze vorstellen, Stories mit e-Learning zu verknüpfen: “the papermation”, “the filmstrip”, “the animation”, “the video” und “the artifacts”. Am Ende versuchen sie allerdings, Stories als Antwort auf die Informationsüberflutung durch Blogs und Twitter zu präsentieren, vor allem “whole and meaningful stories”. Dabei scheinen sie nur die einzelnen Posts und Tweets im Blick zu haben … Leider ist eine kurze Registrierung erforderlich.
    Epic, April 2011 

    Popularity: 30% [?]

    Comments (0)

    Tags: ,

    Videobasiertes Workplace Learning

    Posted on 13 April 2011 by jrobes

    Ein weiterer Beitrag zur SeLC 2011: Nach einem kurzen Vorspann, “Das Mitmach-Web (Web 2.0) erfasst Video”, stellt Andrea Back (Universität St. Gallen) verschiedene Einsatzfelder und Beispiele des Videoeinsatzes á la YouTube vor: Jobvideos, Kurs-Begrüßungen, Erklär- und How-to-do-Videos, Learning Nuggets, Video-Präsentationen als Prüfungsarbeiten. Die Vorteile des Formats, so Andrea Back, liegen auf der Hand: “Video ist eine effektive und universale Sprache; Videos sind machbar; 2.0-ness und Mobile sorgen für Wachstum”.
    Andrea Back, Slideshare, 7. April 2011

    Popularity: 32% [?]

    Comments (0)

    Tags: , ,

    Let’s use video to reinvent education

    Posted on 21 March 2011 by jrobes

    Schon mal etwas von der “Khan Academy” gehört? Nun, das ist heute eine Sammlung von über 2.100 Videos, kurze Lehrfilme, 10-20 Minuten lang, in denen Salman Khan Dinge aus verschiedenen Fachgebieten erklärt. Die meisten Videos behandeln das Grundwissen der Mathematik. Alle wurden bis heute von Salman Khan selbst gedreht, der kürzlich seinen Job aufgegeben hat, um sich ganz dem Projekt der Khan Academy zu widmen. Bill Gates ist begeistert. Alles weitere erfährt man in diesem sympathischen Vortrag.

    “Salman Khan talks about how and why he created the remarkable Khan Academy, a carefully structured series of educational videos offering complete curricula in math and, now, other subjects. He shows the power of interactive exercises, and calls for teachers to consider flipping the traditional classroom script — give students video lectures to watch at home, and do “homework” in the classroom with the teacher available to help.”
    Salman Khan,  TED Blog, 9. März 2011

    Popularity: 36% [?]

    Comments (0)

    About me

    Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
    Social Media und MOOCs
    XING

    Newsletter (wöchentliche Übersicht)

    E-mail:   

    Subscribe    Unsubscribe

    Photos from our Flickr stream

    Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

    cMOOC-Runde

    gfwm-beiratstreffen-2013

    corporatelearningcamp 2013

    robes_mld2013

    13:14:02

    13:30:41

    sportograf-43743811

    See all photos