Tag Archive | "sharepoint"

Tags: ,

Corporate MOOCs für Wissens- und Innovationsmanagement

Posted on 26 February 2013 by jrobes

Manchmal habe ich das Gefühl, dass einige Zwischenschritte übersprungen werden, wenn jetzt Corporate MOOCs diskutiert werden. Aber es bietet sich natürlich an: Denn es ist eine Sache, eine Infrastruktur wie Sharepoint einzuführen. Eine andere ist es, diese Möglichkeiten mit den täglichen Arbeits- und Lernprozessen zu verbinden sowie Anlässe und Gelegenheiten zum Austausch zu bieten. Und MOOCs sind gerade in aller Munde, warum also die Diskussion nicht hier beginnen? Das hat sich vielleicht auch Michael Ludwig Höfer gedacht, der seine eigenen MOOC-Erfahrungen hier weitergeführt hat. In diesem Artikel für die aktuelle Ausgabe des DOK.magazins verbindet er MOOCs, Sharepoint und Innovationsmanagement. Ein guter Startpunkt. Sein Fazit:

“Gerade für größere Unternehmen bietet sich die Möglichkeit, über Corporate MOOCs collaborative Prozessein das Wissensmanagement hineinzutragen und in Richtung Innovationsmanagement weiterzuentwickeln …”
Michael Ludwig Höfer, Streifzüge, 26. Februar 2013

Popularity: 16% [?]

Comments (3)

Tags: , , , ,

Technologies for collaboration and cooperation

Posted on 26 April 2011 by jrobes

Die Frage, wie die Infrastruktur aussieht, mit der wir künftig arbeiten, kommunizieren und lernen, wird uns noch eine Weile beschäftigen. Auch Learning Management Systeme stehen hier zur Diskussion. Viele Plattformen entwickeln sich zu Alleskönnern, aber mit klaren Schwerpunkten. Denn die Anforderungen, die wir in den verschiedenen Alltags- und Arbeitssituationen stellen, sind zwar ähnlich, die Ziele, die wir verfolgen, aber oft sehr unterschiedlich: von formal bis informell und privat. Harold Jarche fasst die Herausforderung gut zusammen - in Wort und Bild.

“My experience is that there is no platform that covers the entire spectrum. Open networking environments lack the tools needed for project work while enterprise collaboration systems lack openness and flexibility. There is an opportunity for platforms like Yammer & Socialcast or Brainpark to bridge the structured with the informal.”
Harold Jarche, Life in Perpetual Beta, 14. April 2011 

jarche_201104.gif

Popularity: 28% [?]

Comments (0)

Tags: , , , ,

Die Qual der Wiki-Wahl. Wikis für Wissensmanagement in Organisationen

Posted on 01 February 2011 by jrobes

Mit der wachsenden Popularität umfassender Community-Plattformen (oder auch: “Enterprise 2.0-Suites”) sind einzelne Anwendungen wie Wikis, Weblogs oder Bookmarking-Tools etwas in den Hintergrund gerückt. Dabei können beispielsweise Wikis oft alle wichtigen Anforderungen an entsprechende Plattformen erfüllen. Und manchmal weiß man genau, dass man ein Wiki braucht, aber nicht, welches Wiki “passt”. Hier hilft der Artikel weiter. Die Autoren reduzieren die große Zahl an Wiki-Tools auf sieben Lösungen, die aus ihrer Sicht heute für den Unternehmenseinsatz in Frage kommen (Confluence, DokuWiki, DrupalWiki, Foswiki, MediaWiki, TikiWiki und TWiki) und vergleichen diese Lösungen anhand von Kriterien wie Benutzerfreundlichkeit, Strukturierung, Recherche und Qualitätssicherung. Auch wenn die “Liste der Sieben” sicher in Bewegung bleiben wird (z.B. durch Sharepoint 2010), sind die gewählten Kriterien auch für eine spätere, neue Recherche hilfreich.
Daphne Gross, Ingo Frost und Katarzyna Grzeganek, Community of Knowledge, 28. Januar 2011 

Popularity: 24% [?]

Comments (0)

Tags: , ,

Wikis and Learning - 60 Resources

Posted on 18 August 2010 by jrobes

Tony Karrer hat diese Liste zusammengestellt. Viele Unternehmen setzen ja heute Wikis ein, in der IT oder in der Projektarbeit, ohne dass ich hierzulande von vielen (expliziten) Lernszenarien in der betrieblichen Weiterbildung wüßte, in denen Wikis eine Rolle spielen. Von daher kann es nicht schaden, diese Zusammenstellung parat zu haben, bei der  - auf den ersten Blick - Sharepoint-Umgebungen, Beispiele aus der Hochschullehre und allgemeine Social Media-Darstellungen Schwerpunkte bilden.
Tony Karrer, eLearning Technology, 13. Juli 2010

Popularity: 25% [?]

Comments (0)

Tags: , ,

How ING Wholesale Banking Supports Informal Learning

Posted on 15 February 2008 by jrobes

Informelles Lernen als Teil einer Unternehmens-Mission, das findet sich selten: “Connect people with people and people with the right information”, soll es bei der holländischen ING Wholesale Banking heißen. Was steckt dahinter: “With SharePoint and Wikis, we facilitate connections between people and connect people with the right information. With rapid eLearning tools, we support the business in capturing business-critical knowledge. With game-based learning and especially quiz games, we make learning more engaging and fun.”

Leider ist der Artikel ein weiteres Beispiel dafür, dass die nüchterne Darstellung von Fakten nur selten die Neugierde eines Lesers befriedigt! Der Autor ist übrigens Head Innovative Learning ING Wholesale Banking und zugleich CEO of e-learninggames.nl!! Was nicht ganz zu überlesen ist.
Jean In het Panhuis, CHECKpoint eLearning, Februar 2008

Popularity: 10% [?]

Comments (0)

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

cMOOC-Runde

gfwm-beiratstreffen-2013

corporatelearningcamp 2013

robes_mld2013

sportograf-43743811

13:14:02

13:30:41

See all photos