Search Results | "'mediencommunity'"

Tags: , ,

Wissen im Netz

Posted on 17 August 2012 by jrobes

Eine kurze Vorstellung von vier Webressourcen: Adidas Blog Carnival, iTunes U, Mediencommunity und Zite. Eine kleine Fingerübung, die ich kürzlich für die Zeitschrift “Wirtschaft & Beruf” erstellt habe.
Jochen Robes, Wirtschaft & Beruf, Zeitschrift für berufliche Bildung, 7/8, 2012

Popularity: 19% [?]

Comments (1)

Tags: ,

Lebensphasen von Online- Communities am Beispiel der Mediencommunity

Posted on 21 December 2011 by jrobes

Die Mediencommunity ist eine Online-Community, das „Wissensnetzwerk der Druck- und Medienbranche”. Sie wurde in den Jahren 2009-2011 als BMBF/ESF-Förderprojekt entwickelt, hat heute über 3.000 registrierte Nutzer und verzeichnet täglich ca. 800 Besuche und 16.000 Seiten-Abrufe. In diesem Beitrag werden die Lebensphasen der Mediencommunity beschrieben - ausführlich, sehr offen und nachvollziehbar.

Die einzelnen Lebensphasen lauten im Anschluss an Etienne Wenger (“Cultivating Communities of Practice”, 2002):
1) Die Entdeckung des Potenzials (Startphase),
2) die Phase des Zusammenwachsens,
3) die Reifungsphase,
4) die Verantwortungsphase und
5) die Umwandlungsphase.

Leider kann ich beim Lesen nicht ganz ausblenden, dass die letzten Community-Phasen mit dem Ende des Förderprojekts zusammenfallen, und ich frage mich, ob diese Tatsache das Bild in irgendeiner Form beeinflusst. Wie auch immer, das Fazit der Autorinnen ist sicher auch für andere Projekte und Initiativen interessant: „Auf der Basis des Modells können die einzelnen Phasen der Community-Entwicklung antizipiert und gezielt unterstützt werden. Somit stellt das Fünf-Phasen-Modell einen konzeptionellen Rahmen dar, welcher zur Anleitung von Maßnahmen zur Kultivierung und zum Management von Online-Communities als sehr nützlich erscheint.” (S. 22)
Ilona Buchem und Anne König, e-teaching.org, 19. Dezember 2011

Popularity: 41% [?]

Comments (2)

Nachgefragt bei der Mediencommunity

Posted on 04 October 2011 by jrobes

Über die mediencommunity, das “Wissensnetzwerk der Druck- und Medienbranche” und das Forschungsprojekt “Mediencommunity 2.0″ habe ich ja an dieser Stelle schon mehrmals berichtet. In diesem Interview beschreibt Ilona Buchem (Beuth Hochschule für Technik) noch einmal die wichtigsten Bereiche des Portals, das attraktivste Angebot, stellt aktive und weniger aktive Mitglieder vor und nennt abschließend fünf Maßnahmen, die aus ihrer Sicht für eine erfolgreiche Community-Entwicklung entscheidend sind.
Nicole Bauch, Interview mit Ilona Buchem, eVideo 2.0 an der HTW Berlin, 29. September 2011

Popularity: 21% [?]

Comments (0)

Tags:

Zehn Praxistipps zum Aufbau eines Branchenbildungsportals

Posted on 15 June 2011 by jrobes

Die Mediencommunity (www.mediencommunity.de) ist das “Wissensnetzwerk der Druck- und Medienbranche”, aufgebaut und entwickelt seit 2008 im Rahmen eines Forschungsprojekts. Viele Web 2.0-gestützte Anwendungen und Angebote, was täglich mehr als 600 Besucher offensichtlich wohlwollend registrieren. Dabei stehen drei Services im Mittelpunkt der Community: “Wissen + Nachschlagen”, “Vernetzten + Mitmachen” und “Lernen + Lehren”. Jetzt haben die Beteiligten eine erste Bilanz gezogen und ihre “lessons learned” als zehn nützliche Tipps formuliert. “Ideen für Geschäftsmodelle entwickeln” ist übrigens einer davon. Nicht ganz unwichtig, denn auch Fördergelder laufen einmal aus.
Ulrike Schraps und Henrike Hamelmann, in: Hohenstein, Andreas/Wilbers, Karl (Hrsg.): Handbuch E-Learning, Deutscher Wirtschaftsdienst (Wolters Kluwer Deutschland), Köln, 36. Erg.-Lfg., April 2011

Popularity: 23% [?]

Comments (0)

Tags: , ,

Microlearning: a strategy for ongoing professional development

Posted on 01 October 2010 by jrobes

Die Frage rückt immer mehr in den Vordergrund: Wie kann man informelle Lernprozesse unterstützen? Wie kann man den Austausch in Communities und Netzwerken mit konkreten Lernaktivitäten verbinden? Wie kann man Microcontent in tägliche Arbeits- und Lernprozesse integrieren? Der Beitrag von Ilona Buchem und Henrike Hamelmann liefert die bei diesem neuen Thema notwendigen Einführungen und Abgrenzungen (Macrolearning/ Microlearning), um anschließend ein Projekt der Mediencommunity 2.0 näher vorzustellen. Ihre Schlussfolgerungen: “We argue that microcontent and microlearning, enhanced by Web 2.0, provide a viable solution to fast-paced and multitask-oriented patterns of learning and working today.” Und: “Microlearning aligned with formal learning and embedded in online communities has a potential to support ongoing professional development.”

Der Artikel ist übrigens in der aktuellen Ausgabe der eLearning Papers zu finden, die mit “Innovation in lifelong learning” überschrieben ist.
Ilona Buchem und Henrike Hamelmann, eLearning Papers, Nr. 21, September 2010

Popularity: 19% [?]

Comments (0)

Tags:

Branchenwissen auf einen Klick

Posted on 28 January 2010 by jrobes

Vor fast genau einem Jahr durfte ich als Gastreferent an der KickOff-Veranstaltung der “Mediencommunity 2.0″, einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Pilotprojekt, teilnehmen. Seit Oktober 2009 ist das integrierte Branchenportal der Druck- und Medienindustrie online und will vor allem die Beschäftigten kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) zum selbstorganisierten Lernen motivieren. In der aktuellen Personalführung wird jetzt ausführlich über die Ziele des Projekts, die Angebote der Community und erste Erfahrungen berichtet. Wer keinen Zugriff auf den Artikel hat, kann sich im Netz ein eigenes Bild von der “Mediencommunity 2.0″ machen. Spannend ist vor allem, wie konsequent hier Web 2.0-Instrumente und -Funktionen eingesetzt werden, um die Angebote der Community (”Wissen + Nachschlagen”, “Vernetzen + Mitmachen”, “Lernen + Lehren”) zu unterstützen und, wenn alles gut läuft, mit dem Input der Nutzer weiterzuentwickeln.

“Die Mediencommunity will alle verfügbaren fachspezifischen Informationen an einem Ort bündeln. Sie will zugleich die Wikipedia, das Xing und die Akademie.de der Branche sein.”
Anne König, Ulrike Schraps, Lutz Goertz, in: Personalführung, 2/2010, S. 50-56

Popularity: 29% [?]

Comments (0)

Didaktik in Zeiten des Web 2.0

Posted on 29 January 2009 by jrobes

Ich bin gerade aus Berlin zurück, wo ich auf der Kickoff-Veranstaltung des Projekts “Mediencommunity 2.0″ als Gastreferent auftreten durfte. Um mein Stichwort “Didaktik in Zeiten des Web 2.0″ zu präsentieren, habe ich exemplarisch den Massive Open Online Course von Stephen Downes und George Siemens vorgestellt und einige Fragen formuliert, denen sich eine zukünftige Didaktik stellen muss, z.B.: Wie definiert man den Erfolg offener Lernarrangements? Bilden die Teilnehmer im Web 2.0 eine Lerngruppe, eine Community oder ein Netzwerk? Welche Rolle nehmen die Lehrenden in Zukunft ein? (wobei ich, nur am Rande, ein großer Fan des englischsprachigen „facilitator“ bin!) Und: Welche Technologien unterstützen solch offene Lernszenarien am besten? Von dieser Stelle auch noch einmal meinen Dank an das Projektteam aus Teilnehmern des Zentral-Fachausschusses Berufsbildung Druck und Medien (ZFA), der Hochschule München, der Technischen Fachhochschule Berlin und des MMB - Institut für Medien- und Kompetenzforschung für den netten Empfang und die anregende Diskussion!!
Jochen Robes, SlideShare, 29. Januar 2009

Popularity: 14% [?]

Comments (1)

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

cMOOC-Runde

gfwm-beiratstreffen-2013

corporatelearningcamp 2013

robes_mld2013

13:14:02

13:30:41

sportograf-43743811

See all photos