Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

A new way of working

Kann es – über alle Branchen und Zielgruppen hinweg – so etwas wie „smarter working practices“ geben? Oder reduziert sich diese Frage schnell auf bestimmte Technologien, die Unternehmen einsetzen – oder eben nicht? IBM jedenfalls glaubt an „smart working“ und verbindet es mit den Attributen „dynamic“, „collaborative“ und „connected“. Im Rahmen der vorliegenden Studie identifizieren sie 15 „smarter working practices“ auf den Feldern Mitarbeiter, Prozesse und Informationen. Dafür wurden weltweit 275 Executives befragt. Ein erster Annäherungsversuch an ein großes Thema!
Nancy Pearson, Eric Lesser und Joel Sapp, IBM Institute for Business Value, April 2010 

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS