Tag Archive | "horizon report"

Tags: ,

Online-Lernen für die eigenen Talente: Massive, open, mobile, social

Posted on 20 February 2014 by jrobes

Der Titel stammt, soweit ich mich erinnern kann, nicht von mir und trifft nicht den Kern des Artikels, den ich kürzlich für das Fachmagazin HR Performance geschrieben habe. Denn eigentlich führe ich aus, was ich im November auf dem Mobile Learning Day in Hagen begonnen habe: Nicht nur Trends im Online-Lernen aufzuzählen, sondern lieber exemplarisch auf einige wichtige Ressourcen für Trends hinzuweisen. Konkret: “Der folgende Beitrag zeigt vier unterschiedliche Quellen für Trends im Lehren und Lernen auf, die es ermöglichen, sich auf die schnellen Veränderungen auf diesem Gebiet vorzubereiten.” Die Quellen sind: der Horizon Report, das MMB Learning Delphi, Jane Harts “Top 100 Tools for Learning” und Josh Bersin/ Bersin by Deloitte.
Jochen Robes, HR Performance Sonderheft Talentmanagement 2014, S. 12-15 (pdf)

Popularity: 13% [?]

Comments (2)

Tags: ,

Disruptive technologies: Advances that will transform life, business, and the global economy

Posted on 24 May 2013 by jrobes

“Disruptive” ist das Wort, das diesen Technologiereport beherrscht. Die Experten des McKinsey Global Institutes haben 12 Technologien identifiziert, die man im Blick haben sollte. Ihre Prognosen enden 2025. Einige der aufgeführten Technologien - “Mobile Internet”, “Internet of Things” - kreuzen sich mit dem, was der Horizon Report für die Bildung prognostiziert. Hinzu kommt, dass sich Informationstechnologien als “Grundlagentechnologien”, direkt oder indirekt, in anderen Technologien wiederfinden. Nur am Rande: Audrey Watters hat sich gerade ausführlich mit dem Stichwort “disruptive technologies” in Bildung und Weiterbildung beschäftigt (”The Myth and the Millennialism of “Disruptive Innovation”)!

“‘Disruptive technologies: …’ … cuts through the noise and identifies 12 technologies that could drive truly massive economic transformations and disruptions in the coming years. The report also looks at exactly how these technologies could change our world, as well as their benefits and challenges, and offers guidelines to help leaders from businesses and other institutions respond.”

1. Mobile Internet
2. Automation of knowledge work
3. The Internet of Things
4. Cloud Technology
5. Advanced robotics
6. Autonomous and near-autonomous vehicles
7. Next-generation genomics
8. Energy storage
9. 3D printing
10. Advanced materials
11. Advanced oil and gas exploration and recovery
12. Renewable energy
James Manyika u.a., McKinsey Global Institute, Mai 2013

Popularity: 31% [?]

Comments (0)

Tags: ,

Wissen im Netz

Posted on 17 May 2013 by jrobes

Eine kurze Vorstellung von drei Webressourcen: Horizon Report, Stiftung Warentest und die Bundeszentrale für Politische Bildung. Bei der Bundeszentrale verweise ich auf das aktuelle Wikipedia-Dossier. Und bei der Stiftung Warentest kann ich gleich auch auf eine aktuelle Umfrage hinweisen, die den Weg aus Berlin in meinen Postkorb gefunden hat: Danach achten Personaler, wenn sie eine Weiterbildung für ihre Mitarbeiter auswählen, vor allem auf Rückmeldungen der Mitarbeiter, auf persönliche Empfehlungen und die fachlichen Qualifikation des Trainers, aber am wenigsten auf seine pädagogische Qualifikation (”Umfrage Weiterbildung: Fachwissen wichtiger als Didaktik”).
Jochen Robes, Wirtschaft & Beruf, Zeitschrift für berufliche Bildung, 02/2013

Popularity: 19% [?]

Comments (0)

Tags: , ,

The FOTA EduBeardStroke Parabola 2013

Posted on 28 January 2013 by jrobes

Was sind Vorhersagen eigentlich wert? Wer Anfang des letzten Jahres in den Horizon Report geschaut hat, wird dort nichts über MOOCs gefunden haben. Und doch erklärte die New York Times 2012 zum “Year of the MOOC”. Dann gibt es noch Gartners Hype Cycles, die jede Technologie zu einem fixen Punkt auf einer Linie reduzieren. Also hat David Kernohan seinen eigenen Cycle entwickelt:

“This diagram was prepared by taking one person who thinks too much about learning technology, leaving them on a train for a stupid amount of time and then marinating in beer and nachos.”
David Kernohan, Followers of the Apocalypse, 21. Januar 2013

kernohan_201301b.jpg

Popularity: 15% [?]

Comments (0)

Tags: , ,

Learning Analytics: Dream, Nightmare, or Fairydust?

Posted on 04 June 2012 by jrobes

Diese Woche beschäftigen wir uns im Rahmen des opco12 ja mit dem Thema “Learning Analytics”. Im Horizon Report heißt es: “Learning Analytics bezeichnet die Interpretation verschiedenster Daten, die von Studierenden produziert oder für sie erhoben werden, um Lernfortschritte zu messen, zukünftige Leistungen vorauszuberechnen und potenzielle Problembereiche aufzudecken.” Leider bleiben die Ausführungen im Folgenden sehr abstrakt, so dass es nicht leicht ist, sich ein Bild dieses Trends zu machen. Die Präsentation von Simon Buckingham Shum hat hier zumindest mir weitergeholfen. Simon Buckingham Shum arbeitet am Open University’s Knowledge Media Institute und ist auch im Programm-Komitee der International Conference on Learning Analytics & Knowledge (LAK 20111, 2012). In dieser Präsentation, die er auch vertont hat, zeigt er sehr anschaulich und mit vielen Beispielen, was Learning Analytics heute bedeuten kann; und morgen, wenn man es zum Beispiel mit ELLI, dem Effective Lifelong Learning Inventory, verbindet. Empfehlenswert!

“Analytics may in time come to be used to judge you — as a learner, an educator, or your institution. The challenge for us is to debate what it means for this new breed of performance indicators to have pedagogical and ethical integrity. What can and should we do, and what are the limits? Do they advance what we consider to be important in learning, teaching, and what it means to be a higher education institution in the 21st Century?”
Simon Buckingham Shum, Simon.BuckinghamShum.net, 5. Dezember 2011

Learning Analytics: Dream, Nightmare, or Fairydust?

View more presentations from Simon Buckingham Shum

Popularity: 37% [?]

Comments (1)

Tags: , ,

Tablets, Apps und das Internet der Dinge

Posted on 14 May 2012 by jrobes

Fast wie bestellt für unsere Themenwoche im opco12 hat Gabi Reinmann letzte Woche einen Vortrag an der Universität Trier gehalten und das Redemanuskript (!) online zur Verfügung gestellt. Also fast eine Pflichtlektüre für opco12-Teilnehmer. Der Untertitel lässt bereits ahnen, was ihr am Herzen liegt: “Der weite Weg von der technischen Invention zur didaktischen Innovation”. Im Text arbeitet sie sich zuerst an denen ab, die begeistert von den Möglichkeiten neuer Technologien für das Lehren und Lernen schwärmen und fragt kritisch: “Wo genau ist denn das Problem, das man beispielsweise via Apps, Tablets und Internet der Dinge lösen will?” Auch der Horizon Report, so Gabi Reinmann, gibt hier keine Antworten.

Dann also darauf warten, dass die Didaktiker ihre Probleme und Anforderungen formulieren, um dann zu schauen, wo die Technik unterstützen kann? Das wäre zuviel des Vertrauens in eine Disziplin, die sich lieber auf Bewährtes zurückzieht als “Entwicklungsforschung” zu betreiben. Also plädiert Gabi Reinmann für eine pragmatische Vorgehensweise, die sich an den drei didaktischen Imperativen “Vermittlung”, “Aktivierung” und “Betreuung” orientiert und diese zu “schlüssigen didaktischen Szenarien” verbindet. Und hier haben die neuen Technologien, wenn ich es richtig verstanden habe, ihren Platz. Lesenswert!
Gabi Reinmann, e-Denkarium, 11. Mai 2012

Popularity: 31% [?]

Comments (2)

Tags: , ,

Learning Analytics: Lots of Education Data… Now What?

Posted on 04 May 2012 by jrobes

Audrey Watters führt einen der interessantesten Blogs im Bildungsbereich. Der Titel “Hack Education” ist ihr Programm. Natürlich war sie kürzlich auf der Learning Analytics and Knowledge 2012 - Conference und lässt uns hier an ihren Eindrücken und Fragen teilhaben. Zum Beispiel: Die Geburt einer neuen Disziplin? Aber was ist eigentlich “Learning Analytics”? Geht es “nur” um die Zahl der Studienabbrecher, die verringert werden soll? Nein, sagt Audrey Watters, “I’d hope the goal of learning analytics isn’t simply on boosting the graduation rate. I hope we can support student learning”.

Und wenn es darum geht, die Spuren auszuwerten, die unsere Lernaktivitäten überall hinterlassen, wer darf hier eigentlich mitreden? Aus diesem Blickwinkel leuchtet mir ihre Schlussfolgerung ein: “It means learning analytics (verb-direct object, not adjective-noun, I mean). It means learning statistics.”
Audrey Watters, Hack Education, 4. Mai 2012

Popularity: 19% [?]

Comments (1)

Tags: , ,

OpenCourse 2012: Jetzt geht’s los!

Posted on 16 April 2012 by jrobes

Auf den opco11 folgt jetzt der opco12! Nach dem vielversprechenden Start im letzten Jahr beginnt heute die Fortsetzung: In den nächsten Wochen wollen wir - das sind: e-teaching.org, MMKH Multimedia Kontor Hamburg, studiumdigitale und der Weiterbildungsblog - uns mit den Trends auseinandersetzen, die uns der renommierte Horizon Report 2012 vor einigen Wochen mitgegeben hat. Wir wollen das nicht unter uns tun, sondern mit jedem, der auch an den Trends des Reports, spannenden Diskussionen und dem Format des “open courses” interessiert ist. 1.075 Teilnehmer sind es im Moment. By the way, der opco12 ist offen für alle!

Alles Weitere steht auf den opco12-Seiten. Zu empfehlen ist die Anmeldung für den opco12-Newsletter. Oder man schaut sich zur Einstimmung das kurze Video an, das die Kreativabteilung von e-teaching.org gebastelt hat. Oder man abonniert die #opco12 - Daily News, die ich gerade auf paper.li angelegt habe. Oder man folgt auf Twitter dem Hashtag #opco12. Oder man macht am besten alles zusammen. Und einiges wird ganz sicher in den nächsten Tagen noch entstehen. Bis bald!
Joachim Wedekind, #opco12 - Trends im E-Teaching, 16. April 2012

Popularity: 24% [?]

Comments (0)

Tags:

Der 2012 Horizon Report auf Deutsch ist da!

Posted on 03 April 2012 by jrobes

“Der 2012 Horizon Report, herausgegeben vom New Media Consortium und der EDUCAUSE Learning Initiative, liegt jetzt auch in deutscher Sprache vor”, heißt es heute in der Pressemitteilung des Multimedia Kontor Hamburg (MMKH), die die Übersetzung bereits zum vierten Mal in Folge übernommen haben. Wie das Original liegt auch die deutsche Fassung kostenfrei im Netz (hier der direkte Link). Und das bedeutet natürlich auch: Der opco12-Zug nimmt langsam Fahrt auf.

Zur Erinnerung hier noch einmal die identifizierten Trends:
- ein Jahr oder weniger: Mobile Apps und Tablet Computing
- zwei bis drei Jahre: Game-basiertes Lernen und Learning Analytics
- vier bis fünf Jahre: Gestenbasiertes Computing und Internet der Dinge
Campus Innovation Newsletter, 3. April 2012

Popularity: 36% [?]

Comments (1)

Tags: ,

Mobile Teaching Versus Mobile Learning

Posted on 31 March 2011 by jrobes

Die aktuelle Ausgabe des EDUCAUSE Quarterly Magazine widmet sich ganz dem Thema “Mobile”! Mehr als ein Dutzend Artikel, einige von ihnen peer-reviewed, andere sehr pragmatisch und anwendungsbezogen, alle natürlich mit dem Fokus auf Hochschullehre und Studierende. Doch die Erfahrungen und Ergebnisse scheinen übertragbar, z.B. wenn Rochelle Rodrigo klagt: “Higher education should stop thinking about these powerful mobile multimedia devices as only consumption devices - to live up to the promise of mobile learning, students should use them as production devices.”
Rochelle Rodrigo, EDUCAUSE Quarterly Magazine, Vol. 34, Nr. 1/2011

Popularity: 28% [?]

Comments (0)

Tags: , , ,

Der 2010 Horizon Report auf Deutsch ist da

Posted on 17 March 2010 by jrobes

Eine Pressemitteilung, die ich gerne weitergebe: Das Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) hat wieder eine deutsche Übersetzung des Horizon Reports, des vielleicht wichtigsten Trendreports über aufkommende Technologien im akademischen Bildungsbereich, erstellt. 30.000 Mal wurde die erste, ins Deutsche übersetzte Ausgabe 2009 heruntergeladen, eine Erfolgsgeschichte also. Und was ich noch nicht wusste: Das MMKH macht darauf aufmerksam, dass es seit Anfang dieses Jahres auch ein „Horizon Report Boxed Set“ gibt, das alle bisher erschienenen Horizon Reports in einem einzigen PDF kombiniert.

“Die Mitglieder des jährlich neu zusammengesetzten Beirats haben sich diesmal für die sechs Themenschwerpunkte Mobile Computing, Open Content, elektronische Bücher, Simple Augmented Reality, gestenbasiertes Computing und visuelle Datenanalyse entschieden. Mit dem Multimedia Kontor Hamburg war im diesjährigen Beirat erstmals auch eine deutsche Institution vertreten.”
Multimedia Kontor Hamburg, 17. März 2010

Popularity: 14% [?]

Comments (0)

Tags: , , , , ,

Trends des vernetzten Lernens

Posted on 17 December 2009 by jrobes

Am Montag fand der 4. eLearning-Netzwerktag der Goethe-Universität in Frankfurt statt, organisiert von studiumdigitale (Danke an Claudia Bremer und Ralph Müller!). Ein Heimspiel für mich also. Um so mehr hat es mich gefreut, dass ich am Nachmittag eine Stunde bekommen hatte, um etwas über Gegenwart und Zukunft von E-Learning zu erzählen. Ich habe dabei kurz die Debatten des laufenden Jahres gestreift, also die Markterhebungen von BITKOM und MMB, die E-Learning-Debatte in Oxford (EPIC) sowie die interessante Diskussion im Anschluss an die E-Learning 2009 in Hamburg. Dann bin ich auf einige Trends eingegangen, Microlearning, Enterprise 2.0 und die Open Online-Kurse, um mit einem Blick in die letzten Horizon Reports zu schließen.

Am Morgen hatte Peter Baumgartner aus Krems referiert (”Web 2.0 - Eine Herausforderung für die Gestaltung von Lernprozessen an Hochschulen”) und dabei einen routinierten Bogen von didaktischen Szenarien zu gesellschaftlichen Trends gespannt. Ansonsten bot der Tag eine schöne Übersicht über aktuelle Frankfurter Hochschulprojekte, von Podcasts, über WebQuests, Wikis bis Second Life. Hier ist die Landschaft derzeit einfach vielfältiger als im Unternehmensbereich und auch, wenn das vielleicht so sein muss, wünsche ich mir für das nächste Jahr, dass es einige Themen und Tools auch in die betriebliche Weiterbildung schaffen!
Jochen Robes, Slideshare, 17. Dezember 2009

Popularity: 34% [?]

Comments (0)

Tags: , , ,

Horizon Report erscheint erstmals auf Deutsch

Posted on 08 July 2009 by jrobes

“In Zusammenarbeit mit dem Multimedia Kontor Hamburg veröffentlichen das New Media Consortium und die EDUCAUSE Learning Initiative erstmals eine deutsche Version des Horizon Report. Der seit 2004 jährlich erscheinende Horizon Report gilt weltweit als aktuellste und verlässlichste Informationsquelle über neue und aufkommende Technologien im Bildungsbereich. Berichtet wird über jeweils sechs ausgewählte Technologien, die in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich zum breiten Einsatz an Hochschulen kommen werden.”
So heißt es in der heutigen Pressemitteilung des Multimedia Kontor Hamburg, und den Link zum PDF gibt es gleich dazu. Über den Horizon Report muss an dieser Stelle wohl nichts mehr gesagt werden. Eine tolle Initiative!
Presseinformation, Multimedia Kontor Hamburg, 8. Juli 2009

Popularity: 10% [?]

Comments (0)

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

db_republica_2016

IMG_2040

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

gfwm-beiratstreffen-2013

corporatelearningcamp 2013

robes_mld2013

13:14:02

13:30:41

See all photos