Tag Archive | "hart"

Tags: , ,

Twitter as a professional development tool

Posted on 01 December 2010 by jrobes

Was hat Twitter mit Lernen zu tun? Wer so fragt, deutet zuerst einmal an, dass für ihn Lernen nur da stattfindet, wo auch Lernen drauf steht. Kurse, Seminare, WBTs, eine Didaktik, Lernziele, Übungen usw. Man diskutiert dann häufig nicht über Twitter, sondern über informelles, lebenslanges, selbstorganisiertes Lernen - und was alles dazu gehört. Vor diesem Hintergrund hat Jane Hart bisher Twitter als “a great place to build a PLN - Personal Learning Network” beschrieben. Aber was ist ein PLN? Also noch einfacher: Twitter als “a professional development tool”. Genau!
Jane Hart, Social Media for Working & Learning, 30. November 2010

Popularity: 32% [?]

Comments (1)

Tags: ,

How to use social media in your job - in 30 days

Posted on 01 September 2010 by jrobes

Heute startet Jane Harts 30-Tage-Tutorial: “… for those new to social media who want to get up and running fairly quickly in their own job or professional practice”. Ich bin sehr gespannt darauf zu sehen, wie diese Lernumgebung von den Teilnehmern genutzt wird, ob sich schnell im Sinne des “Open Course”-Konzeptes eigene Lerngruppen bilden und die Kursinhalte in andere Communities getragen werden oder ob wir uns enger an die Vorgaben der Social Media-Expertin Jane Hart halten. Wer etwas Zeit und Interesse am Thema hat, sollte sich jedenfalls die Gelegenheit nicht entgehen lassen!

“Welcome to How to use Social Media in your Job - in 30 days. I am Jane Hart, and I’ll be taking you through this online programme. Before we get started, there are just a few introductory points
First of all, I want to ask you NOT to think of this programme as a formal training course!”

Jane Hart, Centre for Learning & Performance Technologies (C4LPT), 1. September 2010

PS: Heute, am ersten Tag, geht es übrigens um “Finding things out on the Web - and How to use Google effectively”.

Popularity: 17% [?]

Comments (0)

Tags: , , ,

The State of Learning in the Workplace Today

Posted on 31 August 2010 by jrobes

Dieses Schaubild illustriert sehr schön, wie sich das Aufgabenfeld von Learning & Development (L&D) verändert hat und weiter verändern wird. Ursprünglich entwickelte und organisierte L&D die klassischen Qualifizierungsangebote des Unternehmens, von Seminaren, Workshops bis zu e-Learning. Das LMS wurde zum Bildungskatalog, in dem alle Angebote “auf einen Blick” zur Verfügung stehen. Jetzt kommt hinzu, was Jane Hart in der zweiten Spalte “library of learning resources & links” genannt hat. Hierzu gehören  z.B. die YouTube-ähnlichen Portale und Communities, auf denen auch hierzulande erste Unternehmen Learning Nuggets und user-generated content ein Zuhause bieten. Und dann die Spalten “Individuals” und “Teams”. Auch hier gibt es bereits erste Anzeichen dafür, dass L&D beginnt, die Performance und Produktivität der Mitarbeiter zu seinem Thema zu machen. Ich denke da z.B. an die “Social Media”-Kurse für Mitarbeiter, von denen ich jüngst gehört habe.

hart_2010081.jpg

Continue Reading

Popularity: 18% [?]

Comments (1)

Tags: ,

A Practical Guide to using Social Media in Your Job

Posted on 24 August 2010 by jrobes

Jane Hart’s Bibliothek wächst in einem unglaublichen Tempo. Hier hat sie eine “practical introduction to social media for use in your own job” zusammengestellt. Nichts Neues, aber eine systematische Übersicht, die sich an konkreten Aufgaben und Arbeitsprozessen von Knowledge Workern orientiert. Wobei sie wie immer nicht auf die großen enterprise 2.0-Suites schaut, sondern auf die smarten Alltagslösungen, die jeder im Netz sofort testen kann. Dabei hat der Leser die Wahl zwischen einer schlanken PowerPoint-Einführung oder unzähligen weiteren Ressourcen zu jedem der folgenden Themen:

1. Finding things out on the Web
2. Keeping up to date with new Web content
3. Building a trusted network of colleagues
4. Communicating with your colleagues
5. Sharing resources, ideas and experiences with your colleagues
6. Collaborating with your colleagues
7. Improving your personal productivity
Jane Hart, Centre for Learning & Performance Technologies (C4LPT), Juli/ August 2010

Popularity: 23% [?]

Comments (2)

Tags: ,

Workplace Learning: Beyond Training … Continued

Posted on 13 July 2010 by jrobes

Jane Hart hat ihr Kompendium zum Workplace Learning weiter ausgebaut: Mit “Beyond Training” ist jetzt eine Sektion betitelt, die sich mit den Herausforderungen beschäftigt, vor denen Learning & Development heute steht. Sie zählt auf:
“(a) Financial pressures will require new thinking …
(b) Real learning takes place outside formal training …
(c) Autonomy is a prime driver of motivation …
(d) Dynamic learning mindset is required in competitive environments …
(e) Social media use is a revolution not a fad …
(f) There is growing consumerisation of IT …
(g) Today’s learning systems are no longer sufficient …
(h) “New” learners need new approaches …
(i) Senior managers have little confidence in L&D …”

Auch wenn Jane Hart hier recht munter die Perspektiven wechselt und auch die unvermeidbaren “new learners” bemüht, ist es eine interessante Zusammenstellung. Zu den Ratschlägen an L & D gehört übrigens auch: “Develop a new role of learning professional: the performance specialist”.
Jane Hart, Social Media for Working & Learning, 11. Juli 2010

Popularity: 23% [?]

Comments (0)

Tags:

Help build the Top 100 Tools for Learning 2010

Posted on 15 June 2010 by jrobes

Jane Hart pflegt ja seit mehreren Jahren die Listen, die für mich unverzichtbar geworden sind, wenn ich schnell zeigen will, was “persönliches Wissensmanagement” oder “Lernen für Wissensarbeiter” bedeuten kann (oder zumindest für mich bedeutet). Für das nächste Update ruft sie hier zur Teilnahme auf:  “I would now like to invite you to help me build the Top 100 Tools for Learning 2010. So if you are a learning professional - teacher, academic, trainer, consultant, developer, practitioner, analyst, etc - and active in the field of e-learning, then please do share your Top 10 Tools for Learning.” Drei Minuten “Arbeit”.

Hier der aktuelle Stand der Rückmeldungen: 1. Facebook, 2. Twitter/ YouTube, 3. Google Search, 4. Google Docs/ Moodle.
Und hier mein Input: 1. Wordpress, 2. Twitter, 3. Bloglines, 4. diigo, 5. Slideshare, 6. PowerPoint, 7. Flickr, 8. Google Search, 9.  Xing, 10. the newsletter (in general)
Jane Hart, Centre for Learning & Performance Technologies (C4LPT), 12. Juni 2010

Popularity: 17% [?]

Comments (1)

Tags: , , , , , ,

The State of Learning in the Workplace Today

Posted on 10 June 2010 by jrobes

Eigentlich fast schon eine fertige Vorlage für unseren L3T-Artikel zum “Technologieeinsatz beim Lernen in Unternehmen”! Jane Hart gibt hier einen Überblick über die fünf Entwicklungsphasen des “Workplace Learning”: vom (1) “classroom training” über (2) “e-learning”, (3) “blended learning”, (4) “social learning” bis zu (5) “collaborative learning/ working”. In diese Systematik packt sie weitere Ressourcen und Themen, z.B. die fünf Formen des “workplace learning” (etwas zu verspielt, wie ich finde), dazu Grundsätzliches wie den Übergang zur “knowledge economy”, Aktuelles in Form einer Referenz an Daniel Pink (10 Minuten Video in interessanter Umsetzung!) und hervorragende Übersichtsgrafiken. Und sie wäre keine Beraterin, wenn sie für alle, die wissen wollen, wie sie Level 5 erreichen können, nicht einen Ratgeber parat hätte:

S - Social and collaborative approaches underpin the SMARTER approach to workplace learning. This does not simply mean throwing social media tools at an problem to create a social solution, but more importantly means …
M - shifting your thinking towards a Knowledge Economy mindset that includes encouraging …
A - autonomous learners/workers - to solve their own learning/business problems in their own way, which means and will lead to ..
R - a reduction in the amount of formal training provided; for training is certainly not the answer to every learning or business problem.
T - All of the above will be underpinned by technology …
E - BUT by using a technology-enabled approach (e.g. a collaboration platform) rather than a technology-managed approach (e.g. LMS).
R - This will lead to a more responsive and agile organisation, and one where “learning=working and working=learning”.”

Jane Hart, Centre for Learning & Performance Technologies (C4LPT), 4. Juni 2010

Popularity: 28% [?]

Comments (0)

Tags: ,

Workscape evolution

Posted on 11 May 2010 by jrobes

Jane Hart hat den Anfang gemacht und letzte Woche ein “5-stage model of workplace learning” entworfen. Jay Cross hat kleinere Modifizierungen vorgenommen und das Ganze “5 Stages of Workscape Evolution” genannt. Hier einige Zeilen aus seinem Beipackzettel:

“LMS have their place: opening up and tracking performance of formal and compliance training. However, the more mature the worker, the less dependence on the LMS and the greater the need for social network solutions. Old pros don’t take classes. If all you offer is via an LMS, you are failing to support the biggest money-makers in your organization. Duh!”
Jay Cross, Informal Learning Blog, 7. Mai 2010

cross_201005.gif

Popularity: 22% [?]

Comments (0)

Tags: , ,

What is the future of the LMS?

Posted on 03 May 2010 by jrobes

Eine kurze Bestandsaufnahme einer laufenden Verhandlung. Haben Lernplattformen, wie wir sie seit über zehn Jahren kennen und einsetzen, eine Zukunft? Jane Hart möchte gerne die Perspektive weiten, denn “by focusing on an LMS, organisations are missing the big picture”. Lernen bedeutet nicht nur formale Qualifizierung: “So what is needed is a organisational system that SUPPORTS and ENABLES this informal approach to learning.” Auf den Punkt gebracht.
Jane Hart, Social Media in Learning, 4. Mai 2010

Nachtrag (05.05.2010): Harold Jarche assistiert hier in gleicher Sache: “OK, so here’s the deal – if learning is work and work is learning, why is organizational learning controlled by a learning management systems (LMS) that isn’t connected to the work being done in the enterprise?” (”LMS is no longer the centre of the universe”)

Popularity: 17% [?]

Comments (2)

Tags: , ,

How to use Twitter for Social Learning

Posted on 24 March 2010 by jrobes

Einer der Links in Tony Karrer’s Aufzählung führt zu Jane Hart und ihrem umfangreichen und lesenswerten Twitter-Guide. Auch wenn man glaubt, dass es bei Twitter nicht viel zu erklären gibt oder möglicherweise bereits alles gesagt ist, bei Jane Hart wird man sicher noch fündig. Kurze Erklärungen und Hilfen, viele Beispiele und “Reading Lists”, gegliedert in “Getting Started”, “The Basics”, “Presentations, Events, Classes & Training”, “Micro-Learning”, “Other Activities” und “Managing multiple accounts & networks”. Eine tolle Ressource!

“This Guide therefore looks at how to use Twitter for social learning - that is to build a community, communicate, collaborate with others, as well as share information and resources. In addition it looks at how it can be used for to support formal social learning events and programmes.”
Jane Hart, Centre for Learning and Performance Technologies (C4LPT), März 2010

Popularity: 25% [?]

Comments (2)

Tags: , ,

Understanding “learning” - some more thoughts

Posted on 05 March 2010 by jrobes

Die Frage taucht in jüngster Zeit immer wieder mal auf und ich habe sie sicher auch das eine oder andere Mal schon unbedacht in die Runde geworfen, nämlich: Wie kann man informelles Lernen managen? Vergessen wir diese Frage sofort! Natürlich gilt, was Jane Hart hier noch einmal festhält:

“In my opinion it is just not possible to manage or formalise informal learning - if you do, it just becomes formal learning. All you can do to do is SUPPORT and ENABLE self-directed (independent and interdependent) learners and their learning, which is quite a different thing altogether.”
Jane Hart, Jane’s E-Learning Pick of the Day, 4. März 2010

Popularity: 20% [?]

Comments (4)

Tags: , , , ,

LearnTrends 2009

Posted on 20 November 2009 by jrobes

Im Moment finden die Learning-Konferenzen im Wochentakt statt. Gerade zu Ende gegangen ist die “LearnTrends 2009 - The Corporate Learning Trends and Innovations Conference”, online & free und eigentlich ein Muss für alle, die an Corporate/ Workplace Learning interessiert sind. Aber bei den Gastgebern George Siemens, Tony Karrer und Jay Cross konnte man auch darauf vertrauen, dass alle Veranstaltungen aufgezeichnet werden und online zur Verfügung stehen. So bereits geschehen. Referenten waren u.a. Jane Hart, Harold Jarche, Nancy White. Einige der Themen: “Microlearning”, “Building a Social Learning Environment”, “Personal Knowledge Management”, “Reinventing Organizational Learning”, “Enterprise 2.0, Convergence, & Innovation”. “Convergence” war das Motto der Konferenz.
LearnTrends 2009, Ning, 17.-19. November 2009

Popularity: 20% [?]

Comments (1)

Tags: ,

Top 100 Tools for Learning 2009

Posted on 17 November 2009 by jrobes

Noch einmal Jane Hart: Aus 278 Beiträgen hat sie wieder die Top Tools herausgefiltert. Spannend sind vor allem die Bewegungen: Evernote und Prezi sind die höchsten Neueinsteiger des Jahres; Twitter, YouTube, Slideshare, Google Apps und Bubbl.us haben die höchsten Sprünge gemacht und Bloglines, mein persönlicher Newsreader seit Jahren, hat gleich 56 Plätze verloren.

“To summarise then: I think this year’s list, once again, is a great demonstration of how learning professionals are making use of a wide range of both traditional and innovative tools and services both for personal learning and within formal structured learning contexts.  The fact that Twitter is now the Number 1 tool shows that learning professionals clearly appreciate the power of social media technologies for learning and are demonstrating its use in ways that would have been unimaginable a few years ago.”
Jane Hart, Jane’s E-Learning Pick of the Day, 16. November 2009

Popularity: 15% [?]

Comments (1)

Tags: , , ,

Die Zukunft von E-Learning

Posted on 23 September 2009 by jrobes

Ich bin gerade von der “Zukunft Personal” aus Köln zurück, wo ich die beiden letzten Tage verbracht habe, zuerst als Referent auf dem eKnowledgement-Forum, dann als Aussteller und Besucher. Kurz zu meinem Vortrag: Hier habe ich versucht aufzuzeigen, dass es verschiedene Formen von und Sichtweisen auf E-Learning gibt. Aufhänger dafür waren die letzten BITKOM- und MMB-Berichte. Anschließend ging es vom traditionellen E-Learning via Web-based Training zu den neuen Formen des informellen E-Learnings. Um auf die damit verbundenen neuen Aufgaben des Bildungsmanagements hinzuweisen, bin ich noch exemplarisch auf die Punkte “Technologie” und “Lerner” etwas näher eingegangen. Eine Mischung aus Einführung und Überblick, gerichtet an Personaler, die wissen wollen, wie es mit E-Learning weitergeht. Mich hat vor allem gefreut, dass trotz der frühen Stunde alle Plätze im Forum besetzt waren (ca. 40 Besucher?). Titel meines Referats: “Die Zukunft von E-Learning”, und die Präsentation liegt wie immer auf Slideshare.

Noch ein paar Worte zur Messe: Man darf sicher sagen, dass der Bereich “eKnowledgement” auf der “Zukunft Personal” noch, wie sagt man so schön, ausbaufähig ist. Gerade mal eine Handvoll Anbieter waren anwesend. Das war auf dem DGFP-Kongress in Wiesbaden vor einigen Wochen nicht anders. E-Learning ist für die großen Messen und Kongresse im HR Bereich kein Thema. Es ist nicht so einfach zu verstehen. Denn mittlerweile dürfte E-Learning in vielen Personalabteilungen angekommen sein, aber scheinbar überlässt man bis heute, von einigen zaghaften Versuchen in der Vergangenheit abgesehen, das Feld klaglos den Personalentwicklern, E-Learning-Experten und ihrer Leitmesse LEARNTEC. Doch es scheint Bewegung in die Messe- und Kongresslandschaft zu kommen, war in Köln zu hören. Man will zukünftig wieder mehr in das Thema investieren. Höchste Zeit, denn “von unten” drängen die EduCamps und zeigen, dass man Bildungsinteressierte auch ganz anders zusammenbringen kann. Ich bin jedenfalls gespannt!

Popularity: 23% [?]

Comments (2)

Tags:

25 Tools: A Toolbox for Learning Professionals 2009

Posted on 18 May 2009 by jrobes

Jane Hart hat ihre Toolbox reloaded. Ich zitiere kurz aus ihrer Benutzerführung: “This Toolbox contains 25 categories of learning tools. Within each category I provide the name of the most popular tools from the emerging 2009 Top Tools for Learning, as selected by learning professionals worldwide.” Von 1., “Web browser”, bis 25., “Integrated social media platform”, von Firefox bis Elgg. Sehr schön auch das Nebeneinander von kommerziellen und Open Source-Tools. Eine Fundgrube, da aktuell und gepflegt.
Jane Hart, Centre for Learning & Performance Technologies (via slideshare), Mai 2009

Popularity: 14% [?]

Comments (0)

Tags: , ,

What is Social Learning?

Posted on 13 May 2009 by jrobes

Jane Hart hat einige Präsentationen zum Stichwort “Social Learning” online gestellt. Besonders gefallen hat mir der erste Titel: “The Future of E-Learning is Social Learning”. Darin spannt sie einen kurzen Bogen von den Beschränkungen des klassischen e-Learning zu den Möglichkeiten des informellen Lernens und wie Social Software Lerner dabei unterstützen kann. Unternehmen stehen nun vor der Herausforderung, die bereits gelebte Praxis des Social Learning bzw. Social Networking auch in ihren Räumen und Strukturen zu unterstützen. Jane Hart:

“What is needed is an integrated platform of key social media tools that can provide a secure place
- for individuals to aggregate, store and share their personal learning and working resources,
- for groups to work and learn collaboratively,
- for formal social and collaborative learning to take place.”

Ihr favorisiertes Modell, wenn ich es richtig sehe, ist Elgg, das in einer weiteren Präsentation kurz vorgestellt wird.
Jane Hart, Centre for Learning & Performance Technologies. April/ Mai 2009 

Popularity: 21% [?]

Comments (1)

Tags:

TOP 10 TOOLS 2008 & 2009

Posted on 15 April 2009 by jrobes

jochen_200904.gifJane Hart hat mich gestern gebeten, meine “Top 10 Tools for learning” zu aktualisieren. Also habe ich kurz überlegt und dann schnell YouTube, Furl und iTunes durch Wordpress, diigo und Twitter ersetzt. Und dann gemerkt, dass eigentlich mehr als zehn Tools auf diese Liste gehören: denn z.B. YouTube, tiddlywiki, dropbox und Flickr nutze ich auch fast täglich. Jane Hart hat jetzt übrigens ihre Zusammenstellung auch für Lerner geöffnet. Nach wie vor eine tolle Übersicht!
Jochen Robes, Centre for Learning & Performance Technologies, 14. April 2009

Popularity: 17% [?]

Comments (0)

Tags: , , ,

Predictions for 2009

Posted on 12 January 2009 by jrobes

Stephen Downes, Jane Hart, Allison Rossett, Harold Jarche, Clark Quinn und viele andere. Die gesammelte, internationale e-Learning-Prominenz ist hier mit kurzen Statements vertreten. Keiner kommt an der Wirtschaftskrise vorbei. Viele Experten setzen für 2009 auf e-Learning, weil Unternehmen Kosten sparen müssen. Viele setzen auf informelles, soziales und kollaboratives Lernen, unterstützt durch Web 2.0, weil Unternehmen Kosten sparen müssen. Und einige sehen Open Source im Aufwind, weil … Unternehmen Kosten sparen müssen. Meine volle Zustimmung findet Brent Schlenker: “2009 will be ‘The Year of Implementing 2.0′.”  Jay Cross fasst in seinem Kommentar die Reise treffend zusammen:

“I sense a great divide among the responses. Some see eLearning ascendant because it’s less expensive than the old ways. Others of us sense opportunity for wholesale change, re-jiggering a system that had gotten seriously out of whack. It is wonderful that everyone finds an upside to the downturn.”
Lisa Neal Gualtieri, eLearn Magazine, 9. Januar 2009

Popularity: 14% [?]

Comments (1)

Tags: ,

33+ (E-)Learning Professionals auf Twitter

Posted on 17 October 2008 by jrobes

Über Sinn und Nutzen von Twitter kann man sicher streiten. Aber als Jane Hart vor einigen Tagen “100+ (E-)Learning Professionals to follow on Twitter” publizierte (inzwischen hat sie dort über 400 Adressen aufgeführt und nennt es “Directory”!), habe ich mich gefragt, wie viele wohl im deutschsprachigen Umfeld zusammenkommen. Also habe ich etwas gestöbert: natürlich auf Twitter selbst und dann in den Blogs, die ich regelmäßig lese. Gefunden habe ich 33 Namen, die ich in irgendeiner Form mit Weiterbildung, E-Learning & Lernen verbinde - nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt:

@aback, Andrea Back, Prof. am Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität St. Gallen, Blog: Business 2.0
@abc_huell , Henning Wötzel-Herber, Jugendbildungsreferent mit dem Schwerpunkt “Neue Medien” im ABC Bildungs- und Tagungszentrum in Hüll (Niedersachsen)
@acwagner
, Anja C. Wagner, Blog: eduFutureBlog 2.0, Berlin
@amertens, Andreas Mertens, Blog: SL Talk, Wiesbaden
@andreasauwaerte, Andreas Auwärter, Podcast-Forschender, Universität Koblenz-Landau
@bjfri, Björn Friedrich, Medienpädagoge, Web: www.björn-friedrich.de,  Kaiserslautern
@cspannagel, Christian Spannagel, Juniorprofessor am Institut für Mathematik und Informatik der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, Blog: chrisp’s virtual comments
@dominikwind, Dominik Wind, Pädagoge, Personal Coach, Berlin
@e_trude, Ellen Trude, (eLearning)Training Expert, Blog: training-konzepte, Köln
@fernstudium, Markus Jung, Web: Markus Jung, Kerpen
@fwhamm, Frank Hamm, Enterprise 2.0 Evangelist und Publisher 2.0., Blog: INJELEA.de, Schwabenheim
@gophi, Jana Hochberg, Promotion im Bereich der Internetforschung an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, Blog: gophi’s Versuch einer Methexis
@hainst, Stefanie Hain, Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität St. Gallen
@Herr_Rau, Thomas Rau, Blog: Lehrerzimmer, München
@jeanpol, Jean-Pol Martin, Französischdidaktiker an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Ingolstadt/ Paris
@JoachimNiemeier, Joachim Niemeier, Enterprise 2.0 Experte, Universität Stuttgart
@jrobes, Jochen Robes, Bildungsberater, Blog: Weiterbildungsblog, Frankfurt
@KoppWichmann, Roland Kopp-Wichmann, Persönlichkeitstrainer, Web: www.kopp-wichmann.de, Heidelberg
@k_reichelt, Kirsten Reichelt, e-Learning-Autorin, Web: www.elearning-koeln.de, Köln
@lutzland, Lutz Berger, freier Journalist, Web/ Blog: lutzland, Heidelberg
@MartinLindner07, Martin Lindner, Austrian Research Centers GmbH, Research Studios Austria, Innsbruck
@martinroell, Martin Röll, Unternehmensberatung und Coaching, Web: www.roell.net, Dresden
@mebner, Martin Ebner, e-Learning und m-Learning an der TU Graz, Blog: e-Learning Blog
@mkalz, Marco Kalz, Educational Technology Expertise Centre der Open University of the Netherlands, Blog: Unfrisierte Gedanken, Heerlen/ Niederlande
@Moe, Stephan Mosel, Head of Community Management, Qype GmbH, Hamburg
@mschiefner, Mandy Schiefner, stellvertretende Leiterin Arbeitsstelle für Hochschuldidaktik, Universität Zürich, Blog: education & media
@ripanti, Marco Ripanti, CEO ekaabo GmbH, Blog: ekaabo, Weinheim
@thobu, Thomas N. Burg, Social Software/Media Berater, Blog: randgaenge, Wien
@tschlotfeldt, Tim Schlotfeldt, Bildungsberatung, E-Learning Experte, Blog: E-Learning-Blog, Bordesholm
@ulrike_reinhard, Ulrike Reinhard, whois verlag, Blog: whois Blog, Heidelberg

@edgarwang, LEARNTEC, Bonn
@lernet
, Lernet, D-ELAN e.V., Blog: LERNET Blog, Essen
@scoyo, Scoyo, Blog: scoyo Blog, Hamburg
@sociallearning, eLearning TU Graz
@sofatutor, Sofatutor, Web: www.sofatutor.de, Berlin

Stand: 17. Oktober 2008.

Die Liste kann nicht auf Vollständigkeit zielen! Deshalb: Korrekturen und/ oder Ergänzungen einfach via Kommentar oder Mail (jochen.robes@t-online.de)!

Nachtrag (10.02.2009): @saschakaiser, Bielefeld

Popularity: 84% [?]

Comments (45)

Tags: ,

Top 100 Tools for Learning Spring 2008

Posted on 11 April 2008 by jrobes

100Tools
“The Top 100 Tools for Learning Spring 2008 list has now been finalised from the contributions of 155 learning professionals from education, workplace learning and continuing professional development.”

Was ist herausgekommen? Natürlich die Top 100-Liste, dieses Mal angeführt von del.icio.us, Firefox und Google Reader. Und einige Extras: Jane Hart hat die Liste nämlich noch einmal in Personal Tools und Authoring Tools aufgeteilt, die Bewegungen im Ranking der letzten Monate analysiert sowie eine praktische Orientierungshilfe für Einsteiger gebastelt: “25 Tools: Professional Development Resource”. Unbedingt bookmarken!
Jane Hart, Jane’s E-Learning Pick of the Day, 6 April 2008

Popularity: 10% [?]

Comments (0)

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

cMOOC-Runde

corporatelearningcamp 2013

robes_mld2013

13:30:41

13:14:02

sportograf-43743811

IMG_1130

See all photos