Archive | Newsletter

Tags: , , ,

Newsletter Nr. 471, 18. August - 5. September 2014

Posted on 07 September 2014 by jrobes

[Empfohlen]
Audrey Watters: Beyond the LMS, 2014/09/05

„Beyond the LMS” ist nicht nur eine der üblichen Klagen oder Abgesänge auf Lernplattformen. Audrey Watters verpackt das Ganze in einen lesenswerten Exkurs über die Geschichte des Internets und die Versuche, Lernprozesse mit Hilfe technischer Systeme zu managen. Inhalte, Kurse, Diskussionen, Tests, Abschlüsse, eingesperrt hinter Registrierungen. Blackboard, der größte amerikanische LMS-Anbieter im Hochschulbereich (und hier liegt auch der Fokus dieses Artikels!), bildet nur den Aufhänger. Diese Systeme schließen das Lernen ein, schneiden es ab von den Möglichkeiten des Netzes. Diese gilt es zurückzuerobern:

„The future, I think we’ll find, will be a reclamation project. Ed-tech must not be about building digital walls around students and content and courses. We have, thanks to the Web, an opportunity to build connections, build networks, not walls.”

Beyond the LMS from Audrey Watters

[MOOCs]

  • Unternehmen und Coursera: Weitere Interessensbekundungen von beiden Seiten. Wenig überraschend nach den Entwicklungen der letzten Monate. (George Anders, Forbes, 2014/08/20)
  • Weiterentwicklung des Geschäftsmodells bei MOOC-Anbieter iversity: Teilnehmer, die nicht nur eine Teilnahmebescheinigung möchten, können zwischen “Certificate Track”, “ECTS-Track” oder “Executive Track” wählen. Aber das kostet. (iversity, Pressemitteilung, 2014/09/03)
  • Vielleicht helfen ja Gebühren für Massive (Open?) Online Courses, die hohen Abbrecherquoten zu reduzieren, überlegt auch Stanford’s John Mitchell. (Chris Parr, Times Higher Education, 2014/09/02)
  • In Kürze (2014/10/08) startet ein MOOC auf edX, durchgeführt von MIT, mit dem Titel “Design and Development of Educational Technology”. (edX)

[Corporate Learning]

  •  References+ ist eine Community-Plattform im Siemens-Intranet, die von Johannes Müller seit 2005 kontinuierlich weiter entwickelt wurde und hier jetzt auch in bewegten Bildern vorgestellt und beworben wird. (Siemens, YouTube, 2014/08/28)
  • Jane Hart wird nicht müde zu erklären: „Learning in the Modern Workplace” ist viel mehr als nur Training und E-Learning. Ein Diagramm versucht eine Übersicht. Und ein „5 Punkte-Plan” gibt Starthilfe. (Jane Hart, Moving Beyond E-Learning, 2014/08/25)

[Learning Trends]

  • Learning Guru Elliott Masie stellt sein Spielzeug des Monats vor: „A Throwable Soft Microphone”. (Learning 2014, 2014/08/15)
  • Wie Mozilla im Rahmen seiner Web Literacy”-Mission persönliche Lernwege, projekt-basiertes Lernen und Open Badges verbindet, beschreibt Doug Belshaw. (dmlcentral, 2014/08/28)
  • Vielleicht erinnert sich ja noch jemand an Elgg, eine Open Source Social Networking-Plattform, die vor einigen Jahren in der EduCommunity als LMS-Alternative diskutiert wurde (es gibt sie immer noch!). Ihr Entwickler, Ben Werdmüller, stellt jetzt Known vor: “I think Known is very clearly both a PLE and an eportfolio.” Interessant! (Ben Werdmüller, Blog, 2014/08/25)

[Top of the Blogs]

  • Kompetenzmodelle sind ja schön und gut, aber die Kompetenzorientierung muss sich auch in der Weiterbildung niederschlagen, meint Werner Sauter. (BlendedSolutions’s Blog, 2014/08/31)
  • “Missing from most workplaces today is any time for reflection”, beklagt Harold Jarche. (Blog, 2014/08/26)
  • Mit Blick auf die prognostizierten Wachstumsraten für E-Learning spricht Nick Shackleton-Jones (BP) von einem „Online Education Bubble”. Was boomen wird, ist das tägliche, informelle Lernen online. (aconventional, 2014/08/28)
  • “Have social networks replaced groups?”, fragt David Weinberger und beschreibt seine Beobachtungen. Aber vielleicht trauert er nur einem Konzept nach, das von der Zeit überholt wurde: „So it’s entirely possible, in fact it’s probable, that the Internet has not made a lot of progress supporting groups because our culture no longer values groups.” (Joho the Blog, 2014/08/25)
  • Noch einmal David Weinberger. Hier nimmt er uns mit auf eine Zeitreise ins Jahr 2003, als man „Social Software” entdeckte und fasziniert Clay Shirky zuhörte, der das neue „Social” erklärte. (Joho the Blog, 2014/08/22)
  • Internet und unser Gehirn basieren auf dem Prinzip der Vernetzung. Ist es nicht Zeit, dass auch Organisationen und Unternehmen in der Wissensgesellschaft sich öffnen und sich neu definieren, fragt Esko Kilpi. (Interactive Value Creation, 2014/09/02)

[Reports, Magazines & Papers]

[Productivity & Tools]

[Miscellaneous]

  • Ist die bücherfreie Bibliothek die Zukunft? (Alison Flood, the guardian, 2014/09/14)
  • Vielleicht kann man diesen Artikel („How Does the Brain Learn Best? Smart Studying Strategies”) wie folgt zusammenfassen: Lernen ist ein natürlicher Prozess, der nicht nur dann passiert, wenn wir in einem Klassenzimmer sitzen oder uns mit einem Buch einschließen. Wie immer helfen Ziele, Motivation und Praxis. (Ingfei Chen, MindShift, 2014/08/25)

Popularity: 22% [?]

Comments (0)

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Photos from our Flickr stream

db_republica_2016

Best_Blend_Haufe_2016

Giro Münsterland 2015

IMG_2040

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

gfwm-beiratstreffen-2013

robes_mld2013

13:14:02

See all photos