Categorized | Media Literacy, Open Course

Tags | ,

MOOC for teachers: why to bring coding to school?

Posted on 06 January 2016 by jrobes

Teemu Leinonen stellt “the Code Alphabet MOOC” vor, der Lehrerinnen und Lehrer in Finnland unterstützen sollte, Programmieren (”coding”) im Schulunterricht einzuführen. Der Kurs lief über sechs Wochen, war offen für alle Interessierten und nutzte nur frei zugängliche Materialien mit CC-Lizenzen. Immerhin 6 Prozent (2.727) aller Lehrer in Grund- und weiterführenden Schulen meldeten sich an, 36 Prozent aller Angemeldeten schlossen den Kurs ab. Das ist eine sehr gute Quote! Auch wenn ich mir etwas mehr Informationen über das Kursdesign erhofft hatte, so ist auch Teemu Leinonens Einordnung des Themas “Coding” als “new type of literacy and personal expression - a new way to organize, express and share ideas” lesenswert.
Teemu Leinonen, Blog, 21. Dezember 2015

Popularity: 14% [?]

Leave a Reply

*
To prove that you're not a bot, enter this code
Anti-Spam Image

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

Best_Blend_Haufe_2016

Giro Münsterland 2015

IMG_2040

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

cMOOC-Runde

gfwm-beiratstreffen-2013

corporatelearningcamp 2013

robes_mld2013

See all photos