Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Massig Daten von Studenten

„Online-Kurse von Unis in der Kritik“, heißt es in der Unterzeile. Aber was heißt hier „Kritik“? NDR, SZ und SRF werfen den Münchener Hochschulen vor, mit dem MOOC-Anbieter Coursera zu kooperieren. Weil nämlich Coursera ein profitorientiertes Unternehmen ist, in den USA sitzt und sich nicht an die Datenschutzrichtlinien deutscher Universitäten halten muss. Kurz: Die im Artikel gestellten Fragen sind nachvollziehbar, aber sie betreffen natürlich nicht nur Online-Kurse, sondern alle Netzdienste. „Man wisse einfach nicht, wo die Daten am Ende landen“, wird eine Lernerin zitiert. Ob Kurs-Plattformen in Europa die Lösung sind, wie der Artikel suggeriert?
Christian Baars und Hannes Grassegger, tagesschau.de, 1. Dezember 2015

Nachtrag (2.12.2015): Die Kollegen haben das Thema auch für die SZ aufbereitet („Der gläserne Student“).

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS