Categorized | HR Management


Neue Rollen für die digitale Organisation

Posted on 12 November 2015 by jrobes

Im Zeichen der digitalen Transformation müssen sich Unternehmen immer wieder neu erfinden. Neben das Tagesgeschäft (”Run”) tritt die Suche nach Innovation (”Change”). Das kann zu zwei Betriebsmodi in Organisationen führen, zwei Kulturen, die nebeneinander arbeiten. Und zu neuen Rollen, die vor allem an der Schnittstelle beider Kulturen angesiedelt sind.

Dazu, so die Joël Luc Cachelin (Wissensfabrik), gehören auch “Wissenskuratorinnen”. Ihre Aufgabe: “Daten, Wissen und Ideen sind die wichtigsten Ressourcen eines Unternehmens in der digitalen Wirtschaft. Doch die digitale Informationsflut bedroht die Effizienz des Informationsflusses und steht dem Aufbau von kollektiver Intelligenz im Wege. Wissenskuratoren sammeln die wichtigsten Erkenntnisse in sämtlichen Bereichen und auf allen Hierarchiestufen. Das Sammeln ist die Grundlage, um das Wissen in einem zweiten Schritt zu verdichten, in geeigneter Form aufzubereiten und wieder zu verteilen. Die Arbeit der Kuratorinnen gleicht der Arbeit von Journalistinnen und Museumsdirektoren, die das Wesentliche vom Unwesentlichen trennen und in Szene setzen.”

Und wer stellt die Ressourcen bzw. Kompetenzen für diese neuen Rollen zusammen? “Reboot von HR?”
Dr. Joël Luc Cachelin’s Wissensfabrik, 12. November 2015

Popularity: 15% [?]

Leave a Reply

*
To prove that you're not a bot, enter this code
Anti-Spam Image

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

db_republica_2016

IMG_1120

IMG_1158

IMG_1117

IMG_1146

kienbaum_dankt

jr

Best_Blend_Haufe_2016

See all photos