Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

It’s Here! The NMC Horizon Report > 2015 HiEd Edition

horizon_201502b.jpgEnde September hatte Larry Johnson, Chief Executive Officer des New Media Consortiums (NMC), wieder eingeladen, bei der Entwicklung des Horizon Reports mitzuwirken. Dann folgten in kurzen Abständen Termine, Aufgaben und Abstimmungen, bis schließlich die Trends identifiziert waren, die es in den Report schaffen sollten. Jetzt liegt er vor. Es ist schon die 12. Ausgabe, die NMC und die EDUCAUSE Learning Initiative (ELI) zusammengestellt haben. Und aus anfangs sechs Technologietrends sind über die Jahre 18 Topics geworden, die in den Kategorien „key trends“, „significant challenges“ und „important technological developments“ aufgelistet werden. Der Kontext kommt heute also etwas ausführlicher weg, aber es geht immer noch um den Einfluss, den neue Technologien auf unsere Lernumgebungen ausüben, und es sind immer noch vor allem die sechs Technologietrends, auf die man schaut.

Auch in dieser Ausgabe werden wieder zwei Technologien für drei unterschiedliche Zeithorizonte genannt, in denen sie sich, so die Prognose, durchsetzen werden:

– ein Jahr oder weniger („time to adoption“): Bring Your Own Device (BYOD); Flipped Classroom
– zwei bis drei Jahre: Makerspaces; Wearable Technology
– vier bis fünf Jahre: Adaptive Learning Technologies; The Internet of Things

Was fällt auf? Der Flipped Classroom stand auch im letzten Jahr bereits an gleicher Stelle. Wenn man dann noch auf die Key Trends („… accelerating technology adoption in Higher Education“) schaut, findet man das Stichwort „Increasing Use of Blended Learning“. Als „lösbare Herausforderungen“ werden u.a. genannt: „Blending Formal and Informal Learning“. Kurz: Blended Learning findet sich als zentrale, strategische Aufgabe in verschiedenen Facetten und Perspektiven wieder! MOOCs dagegen haben es nur noch an wenigen Stellen in den Report geschafft, z.B. wenn „Competing Models of Education“ diskutiert werden.

Ansonsten kann ich nur den Blick in den Report selbst empfehlen (auch wenn man nicht unmittelbar in der Hochschullehre beschäftigt ist! Aber dann sowieso …) Er enthält wie jedes Jahr eine Vielzahl an Links und Referenzen, um die einzelnen Themen zu vertiefen.
The New Media Consortium, 11. Februar 2015

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS