Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Online Distance Education: Towards a Research Agenda

distance_education_201406.jpgIn der MOOC-Diskussion erlebe ich die Distance Education-Experten hin- und hergerissen: Soll man, muss man mitmachen, weil man ja seit Jahrzehnten Expertise auf dem Gebiet gesammelt hat und jetzt das Feld nicht tatenlos den Informatikern aus Stanford überlassen will? Oder doch besser abwiegeln, weil das Internet ja irgendwie nur in einer langen Reihe von Lerntechnologien und -Tools steht? Ich vermute, dass der vorliegende Band beide Positionen enthält. Autoren und Autorinnen wie z.B. Gráinne Conole machen jedenfalls neugierig. Die Artikel sind unterteilt in „Macro“-, „Meso“- und „Micro“-Level Research. Aber das Beste: Alle 520 Seiten stehen komplett und in Teilen offen im Netz.

Online Distance Education: Towards a Research Agenda offers a systematic overview of the major issues, trends, and areas of priority in online distance education research. In each chapter, an international expert or team of experts provides an overview of one timely issue in online distance education, summarizing major research on the topic, discussing theoretical insights that guide the research, posing questions and directions for future research, and discussing the implications for distance education practice as a whole.“
Olaf Zawacki-Richter und Terry Anderson (Hrsg.), Athabasca University Press, Juni 2014

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS