Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Eine Lanze für Powerpoint

Für Nachrichten, die mein Handwerkszeug und damit meine Produktivität betreffen, habe ich ja ein Faible. Und wenn ich dann noch kurz im Artikel erwähnt werde, ist fast alles gut. Markus Kolletzky beschreibt hier sehr schön, was man mit PowerPoint alles tun kann (viel mehr als ich damit tue): Layouts, Mindmapping, interaktive PDFs, Screencasting, eLearning (was sicher nicht jeder eLearning-Experte gerne hört). Vielleicht würde ich noch SlideShare ergänzen, um auch die Verbindung von PowerPoint und Social Media hochzuhalten. Dazu passt auch SlideShare Zeitgeist 2013.
Markus Kolletzky, edutrainment company, 30. Januar 2014

SlideShare Zeitgeist 2013 from SlideShare

Verwandte Beiträge

3 Responses to “Eine Lanze für Powerpoint”

  1. Markus Kolletzky

    Vielen Dank für die Erwähnung und vor allem die Ergänzung. Die Brücke zu Social Media hatte ich völlig außer acht gelassen.

    Dass die eLearning-Experten die Nase rümpfen, ist nachvollziehbar. Ich wollte nur aufzeigen, dass man – wenn es keine High End WBTS sein müssen – durchaus auch auf Powerpoint in Verbindung mit Adobe Presenter zurückgreifen kann.

    Antworten
  2. Heinz Gralki

    Das ist wirklich unter didaktischen Gesichtspunkten der Aufmerksamkeit des Betrachters eine ziemlich unpädagogische Präsentation.

    Lächelnde Gesichter in solchen Präsentationen sind eh schon eine Peinlichkeit – so etwas mag in der Waschmittelwerbung ihren Platz haben, aber nicht in der einem didaktischen Vorhaben.

    Und wenn man sich als Betrachter nach der Qual der Betrachtung auch noch fragt: „Was ist hängengeblieben?“ dann geht die Antwort gegen Null.

    Man hat den Eindruck, die Macher solcher Präsentationen haben nie mit pädagogischer Absicht vor eine Gruppe Menschen gestanden.

    Heinz Gralki

    Antworten
  3. Jochen Robes

    Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was Sie meinen, Herr Gralki. Oder glauben Sie, dass mit der Jahresabschluss-Doku (!) „Zeitgeist2013“ pädagogische Absichten verbunden waren?
    Gruss, JR

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS