Categorized | Weiterbildung allgemein, e-learning

Tags | ,

Online Training mit einer Social Collaboration-Plattform: Erfahrungen aus einem Train-the-Trainer Projekt

Posted on 12 December 2013 by jrobes

Es ging um eine kleine Gruppe von 12 Personen (SAP-Mitarbeitende) an verteilten Standorten in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien-Pazifik-Japan, die zu Online-Trainern qualifiziert werden sollten. Christoph Meier beschreibt das Design für einen siebenwöchigen Online-Kurs, der u.a. folgende Elemente enthielt: Readings zum Selbststudium, wöchentliche Arbeitsaufträge, Gestaltung eines eigenen Trainings-Projekts (Action Learning), regelmäßige VC-Sitzungen, Microteaching-Übungen sowie Feedback in unterschiedlichen Formen. Kurs- und Austauschplattform bildete SAP Jam. Ein interessantes, aber auch betreuungsintensives Projekt, wie Christoph Meier schreibt.
Christoph Meier, scil-Blog, 6. Dezember 2013

Popularity: 15% [?]

1 Comments For This Post

  1. Stefan Says:

    Vielen Dank für den Hinweis auf diesen Artikel. Schade das Action Learning in Deutschland noch so wenig verbreitet ist. Ich hab den Artikel auch in der Google+ Gruppe zu Virtual Action Learning (http://www.goo.gl/5yMqax)gelinkt.

Leave a Reply

*
To prove that you're not a bot, enter this code
Anti-Spam Image

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

cMOOC-Runde

gfwm-beiratstreffen-2013

corporatelearningcamp 2013

robes_mld2013

IMG_1124

IMG_1120

IMG_1158

IMG_1130

See all photos