Archive | December, 2013

Tags:

Weihnachtsferien

Posted on 20 December 2013 by jrobes

Der Weiterbildungsblog geht jetzt in die Winter- und Weihnachtspause. Ich wünsche allen ein schönes, erholsames Fest, und wir sehen/ hören/ lesen uns hoffentlich im nächsten Jahr wieder. Bis dahin

mit besten Grüßen
Jochen Robes

Popularity: 37% [?]

Comments (0)

Wie verändern neue Medien Bildungsprozesse?

Posted on 20 December 2013 by jrobes

Meine letzte Präsentation in diesem Jahr. Ich bin gebeten worden, es “unterhaltsam” zu gestalten. Also habe ich auch etwas auf die Kraft des bewegten Bildes gesetzt und einige kurze Videos über das Lernen (aber nicht nur …) eingebaut. Have fun!
Jochen Robes, SlideShare, 20. Dezember 2013

Wie verändern neue Medien Bildungsprozesse? from Jochen Robes

Popularity: 24% [?]

Comments (2)

Zum Kompetenzbegriff: Braucht es überhaupt Kompetenzen? Oder: gibt 3 + 2 immer 5?

Posted on 20 December 2013 by jrobes

Am Ende dieses Beitrags wirbt Sabine Seufert für das divergente Denken, um fünf Menschen in einem Rettungsboot mit vier Plätzen unterbringen zu können. Vorher geht es um die Frage, mit welchem Kompetenzverständnis heute gearbeitet wird (kognitionspsychologisch, handlungstheoretisch), wie weit der Kompetenzbegriff trägt und ob nicht Performanz das ist, was letzten Endes zählt. Fast zu viele Stichworte und Fragen …
Sabine Seufert, scil-Blog, 19. Dezember 2013

Popularity: 30% [?]

Comments (0)

Tags:

Five community management tips for 2014

Posted on 19 December 2013 by jrobes

“The role of community managers continues to evolve.” So beginnt dieser Artikel, und ich kann mit Blick auf die Social Networking-Plattformen, die in jüngster Zeit in Unternehmen und damit auch in Corporate Learning Einzug halten, hier nur zustimmen. Der Autor, selbst Community Manager bei Red Hat, hat einige Erfahrungen zu “five best practices” zusammengefasst:

“- Empower your top contributors …
- Understand the talents and motivations of participants …
- Avoid burnout …
- Provide value to your employer and your community …
- Meeting in person creates more than community …”

Jason Hibbets, opensource.com, 17. Dezember 2013

Popularity: 48% [?]

Comments (0)

Tags: , ,

Twittern für die Bildung

Posted on 19 December 2013 by jrobes

Wieder ein kurzer Artikel für “Wirtschaft & Beruf”, das Magazin, das ich regelmäßig mit Inhalten und Neuigkeiten aus der Welt des Online-Lernens beliefere. Hier habe ich mir Twitter ausgesucht, weil sich die meisten Personaler und Weiterbildner auch heute noch nicht vorstellen können, mit dieser Plattform etwas Sinnvolles anzustellen. Also habe ich diese Schritt-für-Schritt-Anleitung verfasst. Überzeugungsarbeit halt.

“Alle kennen Twitter, aber nur wenige nutzen Twitter aktiv. Dabei bietet der Kommunikationsdienst eine Reihe von Möglichkeiten, um sich in seinem Fachgebiet auf dem Laufenden zu halten und sich mit anderen auszutauschen. Auch Unternehmen setzen immer häufiger auf die Vorteile des Microbloggings, um die interne Vernetzung ihrer Mitarbeiter zu unterstützen.”
Jochen Robes, Wirtschaft & Beruf, Zeitschrift für berufliche Bildung, 05/2013 (pdf)

Popularity: 54% [?]

Comments (2)

Tags: ,

Spielend in die Zukunft. Wie kann strategische Zukunftsarbeit vom Gamification-Trend profitieren?

Posted on 19 December 2013 by jrobes

In ihrem Dezember-Newsletter weist Z_punkt (”The Foresight Company”) auf ein hauseigenes White Paper (11 S.) zum Stichwort “Gamification” hin. Auch wenn es dort im Kern darum geht, wie Foresight-Prozesse von Gamification profitieren können, finden sich gerade in den ersten allgemeinen Kapiteln verschiedene interessante Hintergrundinformationen, Abgrenzungen und Projektbeispiele. Zu den Abgrenzungen gehört zum Beispiel die Unterscheidung zwischen “Gamification” und “Playification”. Bei den Beispielen wird auch auf das Feld des Lernens, der Planspiele und der Serious Games hingewiesen. Und, wie gesagt, es werden viele Projekte und Ideen erwähnt und vorgestellt.
Vanessa Watkins und Andreas Neef, Z_punkt, Dezember 2013 (pdf)

Popularity: 23% [?]

Comments (2)

Tags: , ,

OER - Open Educational Resources

Posted on 19 December 2013 by jrobes

helm_201312.jpgSo richtig vom Fleck kommt das Thema kurz vor Weihnachten auch nicht mehr. Das ist jedenfalls mein Eindruck nach Lektüre der Beiträge, die die aktuelle, 11. Ausgabe des Hamburger eLearning-Magazins (HeLM) zum Titelthema versammelt hat. Ich hätte z.B. mal gerne etwas zur OER-Strategie einer Hamburger Hochschule gelesen. Ist das zu weit hergeholt? Gibt es so etwas nicht? Wie auch immer, stattdessen gibt es Begriffliches (Jöran Muuß-Merholz), ein Plädoyer für eine partizipative Mediendidaktik (Kerstin Mayrberger, Sandra Hofhues), Rechtliches (Till Kreutzer u.a.) sowie eine Reihe von Projektberichten (edutags, COER, OpenLearnWave, L3T u.a.). Immerhin ein guter Überblick.
Hamburger eLearning-Magazin (HeLM), Dezember 2013 (pdf)

Popularity: 27% [?]

Comments (0)

Tags:

10 big reasons for rise of corporate MOOCs

Posted on 18 December 2013 by jrobes

Es gab in diesem Jahr schon einige Versuche, von MOOCs den Bogen zu Corporate Learning zu spannen. Wenn über die Geschäftsmodelle der MOOC-Anbieter diskutiert wurde, spielten ja einige Modelle offen mit den Interessen von Unternehmen an offenen Kursen oder smarten Lernern. Und nicht zuletzt hat ja Sebastian Thrun mit seinem kürzlichen Kurswechsel angedeutet, dass auf diesem Feld weitere Konzepte zu erwarten sind. Donald Clark hat diese Ideen und Spekulationen in zehn Punkten zusammengefasst, und zwar:

1. Customer learning
2. SME training
3. Internal training
4. External resources in blended learning
5. Flipped classroom
6. Continuous Professional development
7. Recruitment
8. Entrepreneurship
9. Sponsorship
10. Certification not the issue

“Try this experiment if you work in training. Just click on each of these links and make a list of any of the courses you think would be useful to your organisation. I think you’ll be surprised.”
Donald Clark, Donald Clark Plan B, 10. Dezember 2013

Popularity: 21% [?]

Comments (0)

Tags:

10 tips for managing your time on social networks

Posted on 17 December 2013 by jrobes

Der Jahreswechsel ist ja meist ein guter Zeitpunkt, um seine Routinen und Prioritäten zu überprüfen (oder um welche zu entwickeln). Hier passen diese praktischen Tipps von Jane Hart rein. Nur diesen Punkt - “Think carefully before you follow someone new” - hätte ich weniger streng formuliert.
Jane Hart, Learning in the Social Workplace, 16. Dezember 2013

Popularity: 33% [?]

Comments (1)

Tags: ,

Top Ed-Tech Trends of 2013: The Battle for “Open”

Posted on 17 December 2013 by jrobes

Ein fast melancholischer Artikel von Audrey Watters, nicht zuletzt durch ihre Referenz an Aaron Swartz. Auf der einen Seite sieht auch sie eine unüberschaubare Zahl von Initiativen und Projekten (einige Highlights werden aufgelistet); und auf der anderen Seite hat der Begriff “Open” damit zugleich seinen Kristallisationspunkt verloren. Siehe auch Martin Weller und “The Battle for Open”.
Audrey Watters, Hack Education, 16. Dezember 2013

Popularity: 27% [?]

Comments (0)

Tags:

Die wollen nur spielen! Game Based Learning im Unternehmen

Posted on 17 December 2013 by jrobes

Ein Plädoyer für Lernspiele und das spielerische Lernen. Wobei ich bei den aufgeführten Beispielen zögere: mit einem Lernspiel die Führungsqualitäten trainieren; spielerische Business-Simulationen; ein Onlinegame zum Thema Compliance. Hier sollen sich irgendwie Pflicht und Kür versöhnen. Albrecht Kresse führt, wie immer, gute Argumente an (und die besten Argumente liegen in den heutigen Lösungen). Aber ich würde lieber einen MOOC so organisieren, dass nicht “Spiel” draufsteht, sondern das Lernen dort sehr offen und “spielerisch” geschieht.
Albrecht Kresse, edutrainment company/ Blog, 17. Dezember 2013

Popularity: 22% [?]

Comments (0)

Tags:

Pinterest for L&D

Posted on 16 December 2013 by jrobes

Pinterest ist Social Media. Die Plattform startete 2010 und ist schnell sehr populär geworden. Wikipedia zitiert eine Studie, nach der Pinterest heute weltweit 70 Millionen Nutzer hat. Jane Bozarth führt hier die ASTD-Community in das Tool und seine Möglichkeiten ein. Da Pinterest es erlaubt, Bild-Sammlungen (sogenannte “boards”) anzulegen und mit anderen zu teilen, bieten sie, so Jane Bozarth, eine interessante Alternative zu den mehr textlastigen Social Media-Tools. Eine Reihe von praktischen Einsatzszenarien skizziert sie in diesem Beitrag.

Allerdings, und hier zeigt sich möglicherweise auch ein kultureller Unterschied, geht sie nicht auf den spezifischen Kontext ein, in dem sie ihre Erfahrungen sammelt. Wahrscheinlich sind es vor allem offene Workshops und Trainings. Und auch die Frage des Urheberrechts, die bei Pinterest ja häufig gestellt wird, taucht hier nicht auf.
Jane Bozarth, ASTD/ Learning Technologies Blog, 16. Dezember 2013

bozarth_201312.jpg

Popularity: 26% [?]

Comments (0)

Tags: ,

Look back in anger? A review of online learning in 2013

Posted on 16 December 2013 by jrobes

Nun, Torontos verrückten Bürgermeister hat Tony Bates wahrscheinlich ganz für sich, wenn es um einen Rückblick auf das Bildungsgeschehen im laufenden Jahr geht. Ansonsten gelten seine Beobachtungen sicher nicht nur für Kanada: die übergroße Aufmerksamkeit, die MOOCs auf sich gezogen haben; die Wiederaufnahme einer strategischen Debatte um den Stellenwert des Online-Lernens an vielen Hochschulen; die Versuche, mit Online-Lernen Kosten zu sparen, und viele OER-Projekte. Aber alles irgendwie überschattet von MOOCs …

“Nevertheless, MOOCs have been important in getting online learning noticed, even if for the wrong reasons. Let’s hope 2014 will see a more focused approach on improving productivity while maintaining or increasing the quality of post-secondary education. It is clear that the system cannot go on in the way it has been going, and online learning can play an important role, as much in improving quality as in reducing costs.”
Tony Bates, e-learning and distant education resources, 15. Dezember 2013

Popularity: 21% [?]

Comments (0)

Tags:

Skills for 21st Century L&D Professionals

Posted on 13 December 2013 by jrobes

Donald Taylor hat auf der diesjährigen Online Educa ein World Cafe organisiert und protokolliert. Dabei wurden nicht nur die notwendigen Skills diskutiert, sondern auch festgehalten, “how will L&D go about building these skills?” (und, hey, unter den ca. 50 Ressourcen und Ideen findet sich auch “Weiterbildings blog”! Great!).
Don Taylor, Blog, 13. Dezember 2013

Popularity: 23% [?]

Comments (0)

Tags: ,

Best Business Books 2013

Posted on 13 December 2013 by jrobes

Für den Blick über den Tellerrand: das Magazin strategy+business hat wieder die jährlichen Leseempfehlungen zusammengestellt. Jeweils drei Bücher in den Kategorien “Strategy”, “Company Stories”, “Globalization”, “Digitization”,  “Marketing”,  “Managerial Self-Help” und “Leadership”. Trotz der anhaltenden MOOC-Begeisterung haben es Bildungsthemen nicht unmittelbar auf die Listen gebracht. In der Rubrik “Digitization” hat Howard Rheingold drei Werke ausgewählt (“Three Harbingers of Change”) und besprochen, die sich mit den Themen “big data”, “spreadable media” und “socialstructing” auseinandersetzen. Und beim Letzteren, wo es darum geht, “how diverse signals of social production are transforming a wide variety of institutions”, bildet zumindest das “peer-to-peer online learning” eine Referenz.
strategy+business, Winter 2013 / Issue 73, 2. Dezember 2013

Popularity: 75% [?]

Comments (0)

The Next Phase Of Online Education: 24/7 Digital Video Channels

Posted on 13 December 2013 by jrobes

Ein interessantes Angebot, wenn ich es richtig verstehe: CreativeLive, ein Unternehmen aus San Francisco, bietet offene (kostenlose) Live-Online-Workshops. Das Unternehmen will sich auf fünf Themen konzentrieren (Art & Design, Business & Money, Maker & Craft, Music & Audio, Photo & Video) und dort “rund um die Uhr” senden. Wie ein TV-Channel. Das Geschäftsmodell baut auf der wachsenden Zahl an fertigen Workshops auf und heißt hier “Freemium”: Wer sich unabhängig von den aktuell laufenden Sendungen mit einem Thema auseinandersetzen und die Materialien herunterladen will, zahlt. Eine Art “Online-Telekolleg” also … 21,5 Millionen Dollar an Investment-Kapitel geben dem Unternehmen etwas Luft zum Experimentieren.
Ariel Schwartz, Fast Company, 13. Dezember 2013

Popularity: 14% [?]

Comments (0)

Tags: ,

Online Training mit einer Social Collaboration-Plattform: Erfahrungen aus einem Train-the-Trainer Projekt

Posted on 12 December 2013 by jrobes

Es ging um eine kleine Gruppe von 12 Personen (SAP-Mitarbeitende) an verteilten Standorten in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien-Pazifik-Japan, die zu Online-Trainern qualifiziert werden sollten. Christoph Meier beschreibt das Design für einen siebenwöchigen Online-Kurs, der u.a. folgende Elemente enthielt: Readings zum Selbststudium, wöchentliche Arbeitsaufträge, Gestaltung eines eigenen Trainings-Projekts (Action Learning), regelmäßige VC-Sitzungen, Microteaching-Übungen sowie Feedback in unterschiedlichen Formen. Kurs- und Austauschplattform bildete SAP Jam. Ein interessantes, aber auch betreuungsintensives Projekt, wie Christoph Meier schreibt.
Christoph Meier, scil-Blog, 6. Dezember 2013

Popularity: 17% [?]

Comments (1)

Tags: ,

Microlearning with badges

Posted on 12 December 2013 by jrobes

Eine sehr schön visualisierte Darstellung des Themas. Eigentlich selbst ein Microlearning-Angebot (mit Audio-Spur), das Ilona Buchem hier zusammengestellt hat. Interessant auch die Unterscheidung zwischen “skill badges” und “motivation badges”.
Ilona Buchem, SlideShare, 9. Dezember 2013

Popularity: 15% [?]

Comments (0)

Tags:

Lernen im digitalen Wandel – Shifts happen

Posted on 11 December 2013 by jrobes

“Werden Bildung, Lernen und Schule lediglich digitalisiert oder grundsätzlich verändert?”, fragt Jöran Muuß-Merholz in einem Beitrag, den er für das Sammelwerk “Das Netz 2013-2014 - Jahresrückblick Netzpolitik” verfasst hat. Seine These: Die digitalen Medien werden (weiter) Einzug in die Schulen halten, doch ob sie zu einer Optimierung oder zu einer Veränderung des Bestehenden führen, ist derzeit offen. Für beide Richtungen gibt es Beispiele, Szenarien, Systeme und Tools.

“In der Praxis wird sich eine Kombination durchsetzen. Aber mit welcher Ausrichtung, unter welchen Vorzeichen, mit welchen Grundannahmen und Zielsetzungen? Verfestigen die neuen Medien die alte Schule? Oder kann der digitale Shift den Shift in der Bildung beeinflussen? In welche Richtung wir gehen werden, ist derzeit noch offen. Die Entscheidungen treffen wir heute.”
Jöran Muuß-Merholz, Jöran und Konsorten, 11. Dezember 2013

Popularity: 17% [?]

Comments (0)

Tags: ,

My daily PKM routine (practices and toolset)

Posted on 10 December 2013 by jrobes

Persönliches Wissensmanagement, “a set of processes, individually constructed, to help each of us make sense of our world, and work more effectively” (Harold Jarche), bildet eine wichtige Grundlage für die nächste Stufe, das selbstorganisierte vernetzte Lernen. Beide Prozesse bauen heute mehr und mehr auf Social Media. Vor diesem Hintergrund ist es nicht nur interessant zu sehen, wie Jane Hart ihre persönlichen Wissensroutinen in das Seek - Sense - Share-Modell von Harold Jarche packt. Es ist auch zugleich eine Erinnerung daran, die eigenen Wissens- und Lernroutinen noch einmal zu reflektieren.
Jane Hart, Learning in the Social Workplace, 30. November 2013

hart_201312.jpg

Popularity: 30% [?]

Comments (0)

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

db_republica_2016

Best_Blend_Haufe_2016

Giro Münsterland 2015

IMG_2040

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

cMOOC-Runde

gfwm-beiratstreffen-2013

corporatelearningcamp 2013

See all photos