Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Von der Un-Konferenz zur Un-Uni

25.000 Euro hat das Projekt „ununi.TV“ via Crowdfunding in den letzten Tagen eingesammelt, was in Deutschland fast eine Sensation und damit schon eine Nachricht wert ist. Gudrun Porath nimmt es jedenfalls zum Anlass, das Projekt kurz vorzustellen: als Bildungsplattform für Selbständige. Aus drei Ebenen, so die Autorin, besteht ununi.TV, dass seine Heimat auf der Community-Plattform von Google Plus gefunden hat: 1) Kennenlernen und Experten finden, 2) Kollaboration einüben, 3) Online-Kurse buchen.

Und wie können Unternehmen von ununi.TV profitieren? „Erstens ist das Projekt ein Modell dafür, wie man eine Learning Community gezielt aufbauen kann. Zweitens zeigt es, wie sich Social Learning durch Videodokumentationen institutionalisieren lässt und drittens werden  hier mit vergleichsweise einfachen Mitteln bedarfsgerechte Lerninhalte produziert, die ankommen.“
Gudrun Porath, Haufe Online, 3. Juli 2013

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS