Erwachsenenbildung 2.0

Posted on 29 May 2013 by jrobes

Auf die aktuelle Ausgabe der DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung hatte ich bereits hingewiesen, nicht jedoch auf zwei (offen zugängliche) Artikel, die sich mit den Möglichkeiten von Social Media in der Erwachsenenbildung beschäftigen. So stellt Matthias Rohs (jetzt TU Kaiserslautern) verschiedene Formen des informellen Lernens im Netz vor. Er verweist aber auch auf die Schwierigkeiten, diese Prozesse vom Internet-Alltag der Nutzer abzugrenzen und zu erheben (”Social Media und informelles Lernen”). Michael Kerres und Annabell Preußler (Universität Duisburg-Essen) beschreiben drei unterschiedliche Modelle, um Social Media in Lehr- und Lernszenarien einzubinden (”Möglichkeiten für die Erwachsenenbildung”). Dabei unterscheiden sie traditionelle Kurse, hybride Kurse und offene Diskursräume (inkl. MOOCs). Fürs Protokoll.
DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung, 02/2013

Popularity: 13% [?]

2 Comments For This Post

  1. Cl. Arnold-Hoffmann Says:

    Leider ist der Link zur DIE-Zeitschrift nicht okay.
    Gruß - Cl. Arnold-Hoffmann

  2. Jochen Robes Says:

    Besten Dank für den Hinweis! Ist jetzt korrigiert. Gruß, JR

Leave a Reply

*
To prove that you're not a bot, enter this code
Anti-Spam Image

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

gfwm-beiratstreffen-2013

robes_mld2013

13:14:02

Mit_Martin

P1000395

cMOOC-Runde

corporatelearningcamp 2013

See all photos