Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

cooperative competencies

Ich würde an dieser Stelle wahrscheinlich nicht den Begriff „Kompetenzen“ bemühen. Harold Jarche beschreibt eher Anforderungen, die heute an Lernende in der Wissensgesellschaft gestellt werden. Aber er bringt diese Anforderungen mit einem Diagramm von Jane Hart zusammen, das mir sehr nützlich erscheint. Und er unterscheidet dabei zwischen kollaborativem und kooperativem Verhalten. Was auf den ersten Blick etwas künstlich anmutet, macht beim zweiten Lesen durchaus Sinn:

„Both collaborative behaviours (working together for a common goal) and cooperative behaviours (sharing freely without any quid pro quo) are needed in the network era. Most organizations focus on shorter term collaborative behaviours, but networks thrive on cooperative behaviours, where people share without any direct benefit. This is the major shift we need in creating Enterprise 2.0 or social businesses.“
Harold Jarche, Life in perpetual Beta, 13. Dezember 2012

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS