Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Wandel der Weiterbildung – Workplace Learning?

Ellen Trude, ehemals Bayer AG, jetzt Open Thinking, hat im Rahmen der Herbsttagung des Berufsverbandes für Online-Bildung e. V. (BVOB) über den Wandel der betrieblichen Weiterbildung gesprochen. Herausgekommen ist dabei ein „Weiterbildungszukunftskoffer“, in dem schon die Stichworte „OER“, „PLE“, „mobile“, „Workplace Learning“ und „Social Networking“ liegen. Aber da ist sicher Platz für mehr. Hauptsache, die Reise geht los.
Ellen Trude, Slideshare, 25. November 2012  

Impulsvortrag im Rahmen der Herbsttagung des BVOB: Wandel der Weiterbildung – Workplace Learning from Ellen Trude

Verwandte Beiträge

2 Responses to “Wandel der Weiterbildung – Workplace Learning?”

  1. Vorrichter

    Gibt es denn über die Inhalte im „Weiterbildungszukunftskoffer“ schon konkrete, glaubwürdige (und vorallem „ungekaufte“) Studien über die Erfolge von derartigen Methoden?

    Mich würde wirklich die Wirksamkeit interessieren!

    Viele Grüße

    Antworten
  2. Jochen Robes

    Na ja, meistens geht ja die Argumentation (zu Recht) in eine andere Richtung: Wenn ich das lebenslange, selbstorganisierte Lernen stärken will, wird das nicht über vermehrtes Präsenztraining funktionieren. Wenn ich Bildung in die Arbeitsprozesse integrieren will, ist „online“ sicher eine Option. Im Koffer sind einige der Möglichkeiten aufgezählt. Alles noch sehr „junge“ Möglichkeiten. Derzeit sammelt man deshalb vor allem Erfahrungsbericte über ihren Einsatz in verschiedenen Situationen, um diese dann vergleichen zu können.
    Gruß, JR

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS