Categorized | Zukunft des Internet


Social Content Curation

Posted on 12 October 2012 by jrobes

Ich hatte zuerst vermutet, dass sich hinter dem Titel eine bestimmte Aufgabe verbirgt: nämlich die “Pflege” (Ordnen, Systematisieren, Aufbereiten, Weiterleiten) der flüchtigen Informationen, die in sozialen Netzwerken und informellen Lernprozessen anfallen. Aber das ist hier nicht gemeint. Die kurze Handreichung stellt vielmehr eine Kategorie von Tools vor, die gerade sehr populär ist und die es erlaubt, Webinhalte schnell in Sammlungen zusammenzufassen, diese eventuell noch zu kommentieren und dann zu veröffentlichen. Dahinter stecken Dienste wie z.B. Pinterest, Learnist und Scoop.it. Eigentlich sind es Bookmarking-Tools, “but with a focus on visual content and on building collections of resources”. Eine interessante Idee, für sich und/oder andere Informationen aufzubereiten.
EDUCAUSE Learning Initiative (ELI), 8. Oktober 2012

Popularity: 22% [?]

0 Comments For This Post

1 Trackbacks For This Post

  1. Webinhalte kuratieren, social content curation | scil-blog.ch Says:

    […] (Open Educational Resources) das zu aktualisieren war. Am gleichen Tag stiess ich über einen Blogpost von Jochen Robes wieder einmal auf das Thema ‘Kuratieren von Ressourcen im WWW’. Ich beschloss, mein […]

Leave a Reply

*
To prove that you're not a bot, enter this code
Anti-Spam Image

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

cMOOC-Runde

gfwm-beiratstreffen-2013

corporatelearningcamp 2013

robes_mld2013

13:14:02

sportograf-43743811

13:30:41

See all photos