Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

#opco12 – 1:1 und BYOD

Joachim Wedekind nimmt den Ball auf, den Beat Döbeli in der Live-Session des opco12 losgetreten hatte: „Tablets sind aktuell hip. Langfristig relevant sind aber 1:1 und BYOD“. Doch ist „Bring Your Own Device“, das ja auch im betrieblichen Kontext hin und wieder diskutiert wird, eine praxistaugliche Option? Vielleicht, wenn es darum geht, geräteunabhängig auf Daten in der Cloud zuzugreifen; wahrscheinlich nicht, wenn es darum geht, ein konkretes Medium wie Tablets in Lernkonzepte zu integrieren. Auch deshalb sieht Joachim Wedekind die 1:1-Ausstattung mit Lerntechnologien als anzustrebendes Ideal.
Joachim Wedekind, konzeptblog, 16. Mai 2012

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS