No, now that you mention it, we’re not overloaded with information

Posted on 08 March 2012 by jrobes

Wer über Social Media diskutiert, landet irgendwann auch beim “Information Overload”. Produzieren die neuen, ungesteuerten Kanäle nicht eine Flut von Informationen, die niemand mehr beherrschen kann? Und sollte man deswegen nicht gerade in der Bildung mit diesen Möglichkeiten sorgfältig und vorsichtig umgehen? David Weinberger fragt: Sprechen wir von einem Sight/ Taste/ Water Overload, weil es mehr Plätze zu sehen, Dinge zu schmecken, Wasser zum Schwimmen gibt, als das unser Leben ausreicht, alle Möglichkeiten wahrzunehmen? Und schließlich: “Information overload is so 1990s.”
David Weinberger, Joho the Blog, 8. März 2012

Popularity: 26% [?]

Leave a Reply

*
To prove that you're not a bot, enter this code
Anti-Spam Image

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

cMOOC-Runde

gfwm-beiratstreffen-2013

corporatelearningcamp 2013

robes_mld2013

sportograf-43743811

13:14:02

13:30:41

See all photos