Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

No, now that you mention it, we’re not overloaded with information

Wer über Social Media diskutiert, landet irgendwann auch beim „Information Overload“. Produzieren die neuen, ungesteuerten Kanäle nicht eine Flut von Informationen, die niemand mehr beherrschen kann? Und sollte man deswegen nicht gerade in der Bildung mit diesen Möglichkeiten sorgfältig und vorsichtig umgehen? David Weinberger fragt: Sprechen wir von einem Sight/ Taste/ Water Overload, weil es mehr Plätze zu sehen, Dinge zu schmecken, Wasser zum Schwimmen gibt, als das unser Leben ausreicht, alle Möglichkeiten wahrzunehmen? Und schließlich: „Information overload is so 1990s.“
David Weinberger, Joho the Blog, 8. März 2012

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS