OpenCourse 2011: Die dritte Woche

Posted on 20 May 2011 by jrobes

Wieder ist eine ereignisreiche Woche unseres OpenCourses vorbei! Hier der Einstieg in meine Zusammenfassung einiger Gedanken und Fundstücke:

“Eine etwas atemlose Woche neigt sich dem Ende zu, so dass ich einige der Diskussionsbeiträge erst heute lesen und hören konnte. Welche Spuren hat das laute Nachdenken über Lerntechnologien hinterlassen? Zum einen ist natürlich das passiert, was man erwarten durfte: Wer “Lerntechnologien” sagt, wird (zu Recht) daran erinnert, dass Technologien Werkzeuge sind, also Mittel zum Zweck. Das hat zum Beispiel dazu geführt, dass Dietmar Johlen seine “Top Lernziele” genannt hat, nach denen er Medien auswählt; Joachim Wedekind ihn dabei unterstützt und ergänzt; Andrea Brücken z.B. auf für das gemeinsame Lernen wichtige Einstellungen hinweist und Dörte Giebel 10 Thesen für “Gelingendes autodidaktisches und zugleich kollaboratives Online-Lernen” formuliert. Dazu passen auch das Traktat von Stephen Downes, “Was wir wirklich lernen müssen”, das sich diese Woche in den OpenCourse geschmuggelt hat. Und Gaby Goldbergs Hinweise auf zwei Artikel in der ZEIT über verschiedene Lehrertypen. …”
Jochen Robes, OpenCourse, 20. Mai 2011

Popularity: 20% [?]

Leave a Reply

*
To prove that you're not a bot, enter this code
Anti-Spam Image

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

sportograf-43743811

13:30:41

13:14:02

IMG_1146

IMG_1124

IMG_1117

IMG_1120

IMG_1130

See all photos