Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Sven Regener liest aus „Meine Jahre mit Hamburg-Heiner“

Ich habe gar nicht mitbekommen, dass Sven Regener („Herr Lehmann“) in den letzten Jahren immer wieder mal gebloggt hat. Hat er aber. Und dafür sogar ein Alter Ego erfunden, Hamburg-Heiner, mit dem er bloggend regelmäßig Zwiegespräche geführt hat. Doch was heißt „bloggen“, bei einem Autor, der prinzipiell keine Kommentare liest?

„Und das war’s dann mal. Aus die Maus. Blog vorbei. Ist sicher auch besser so, ich habe das meiste ja bis jetzt noch nicht kapiert. Was ist ein Template, geschweige denn ein Template-Katalog? Was ist ein Favicon? Wie macht man die Schose hier fett oder wie macht man den Link hier rein? Was ist überhaupt ein Blog? So jetzt mal im Grunde und so? Was soll das?“
Sven Regener, YouTube, 2011

Verwandte Beiträge

2 Responses to “Sven Regener liest aus „Meine Jahre mit Hamburg-Heiner“”

  1. Yvonne

    Super witziges Buch voller absurder Dialoge und voller Situationskomik und Banalitäten. Gerade auch die Hörbuchfassung ist super, weil Regener selbst liest und die Komik damit auf die Spitze treibt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS