Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Blogs rund um das HR-Management: Geschwätzig, informativ und werblich

Der Autor hat sich in der bloggenden HR-Szene umgeschaut. Sein Eindruck ist so verwirrend, wie es der Titel vermuten lässt: a) Für alle, die etwas zu sagen haben, gibt es keine Einstiegshürden mehr. Blogs sind längst ein „Medium für jedermann“ geworden; b) Was auch dazu führt, dass „die Szene … ihre Unschuld verloren“ hat. So hat der Autor Seiten mit Werbebannern entdeckt, Schreiber, die für ihre Bücher werben, und, noch schlimmer, Blogger, die sich bezahlen lassen, „um Meinungen von Unternehmen, Verbänden oder Parteien ins Netz zu schleusen“; c) Dagegen hinkt gerade das HR-Management noch zurück, wenn es um die Integration von Social Media und Blogs in ihr Tageswerk geht.

Da helfen vielleicht die zwölf Blogs, die im Kurzporträt vorgestellt werden (leider online nicht zugänglich):
Bob Sutton: Work Matters
Jochen Mai: karrierebibel.de
Graeme Martin’s HR and People Management Blog
Nor Franco: HRM Business Practices and Notes
Markus Schneider (u.a.): Personalradar
BildungsBlog
Hans Böhm: Führungs- und Personalberatung
Michael Specht
Marcus Tandler: Der JOBlog
wollmilchsau: das personalberater blog über recruiting, sourcing und social media
HR Web Café

Als zwölfter Blog ist der Weiterbildungsblog aufgeführt („Weiterbildung pur“ heißt es – besten Dank dafür!). Die Auswahl der internationalen Blogs ist schwer (und damit nicht) zu diskutieren. „National“ habe ich spontan Johannes Thönneßen (Der MWonline-Blog) und Nicole Bußmann (managerSeminare/ Newsblog) vermisst. Wobei sich natürlich gerade mit den Stichworten „HR, Social Media & Enterprise 2.0“ ein weites Feld neuer Kandidaten öffnet. Deshalb: Für Ergänzungen gibt es hier die Kommentarfunktion …
Christoph Stehr, Personalführung, 12/ 2010

Verwandte Beiträge

5 Responses to “Blogs rund um das HR-Management: Geschwätzig, informativ und werblich”

  1. Nor | www.hrmbusiness.com

    Hi Jochen,

    It’s been quite awhile since I would consider myself active in the „blogging“ landscape. Good though, the holiday vacation allowed me to view who have so far visited my site, and voila! a real friend from Europe. That was a bit of a surprise –honestly. So, thank you. More so, you did not only visited my website, but you have featured me here as well, that deserves another thank you.

    I love your blog and what you have done here.

    I am hoping a comeback come 2011 for more articles in HR.

    Again, many thanks and I wish you the best of what 2011 has to offer.

    Nor

    Antworten
  2. Jochen Robes

    Hi Nor,
    They say: Give credit where credit is due. So, it’s actually Christoph Stehr who listed your blog and deserves your feedback.

    But, of course, many thanks for your hello and all the best for 2011!
    Jochen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS