Categorized | Weiterbildung allgemein


in education

Posted on 11 January 2010 by jrobes

Kurz vor Weihnachten hat das Herausgeberteam der Zeitschrift für E-Learning laut darüber nachgedacht, wie man das bestehende, für Leser kostenpflichtige Modell in ein Open Access-Konzept überführen kann. Wenn ich die ausführlichen Beiträge von Gabi Reinmann (”Wer zahlt?”) und Andrea Back (”Toll ein anderer zahlt - Open Access gibt es nicht ohne Finanzierungsmodell”) richtig gelesen habe, fehlt es nicht am Willen, sondern an Ideen, so dass man das Problem erst einmal mit ins neue Jahr genommen hat.

An die Zeitschrift für E-Learning musste ich jedenfalls denken, als ich mich ein Link zu in education führte, “a peer-reviewed, open access journal based at the University of Regina, in Saskatchewan, Canada”. Die Zeitschrift hat eine längere Geschichte, auf die Alec Couros kurz in seinem Editorial hinweist, aber man startet jetzt den Versuch in Richtung Openness “to provide greater access to scholarly work in education, whilst maintaining the integrity of academic peer-review”. Ich weiß nicht, wie die Herausgeber in diesem Fall “academic peer review” organisieren, aber Alec Couros schreibt etwas Interessantes zur Technik, dass sie nämlich für ihre Zwecke Drupal als Content Management System modifiziert haben und diesen Klon gerne zur Verfügung stellen - “for download for other individuals or academic institutions wishing to develop an open access journal”. Soweit zum Modell, auf den einen oder anderen Artikel werde ich an anderer Stelle separat eingehen.
Alec Couros, Editorial, in education, 15/2, Dezember 2009

Popularity: 12% [?]

2 Comments For This Post

  1. Gabi Reinmann Says:

    Sehr schön - danke für den Hinweis!

    Gabi

  2. Andrea Back Says:

    Danke für Mithilfe bei der Ideensammlung - mich interessieren zur Zeit besonders “Evidenz”, also Erfahrungen, die mit spezifischen Modellen gemacht werden. Ich komme gerade von einer Besprechung zum Erfahrungsaustausch mit einem Editorial Board Member (http://www.electronicmarkets.org/about-em/editorial-team) der Zeitschrift “EM - Electronic Markets”, die derzeit vom Springer-Verlag publiziert wird: http://www.springer.com/business/business+information+systems/journal/12525. Sie hat das Ziel, sich in Rankings als A-Journal zu positionieren, was auch in einigen Ranglisten schon erreicht ist. Die Zeitschrift ist nicht generell Open Access, was aber damals beim Verlagswechsel vom Editorial Board umfassend geprüft und mit verschiedenen Verlagen besprochen wurde. Interessant finde ich übrigens auch, dass auf der Website der Herausgeber Rangplatz der Zeitschrift, Akzeptanzrate und Dauer des Reviewzyklus angegeben sind. Bei Springer gilt die “Online First” Regel, d.h. Artikel sind online verfügbar, sobald sie publikationsfertig - im Layout - sind, auch wenn das gedruckte Exemplar der Zeitschrift noch nicht da ist. Autoren können für Open Access ihres Beitrags optieren, wenn sie eine Publikationsgebühr zahlen. Dies haben auch einige Autoren schon gemacht - es ist ein vierstelliger Betrag, d.h. einigen ist die freie und sofortige Verfügbarkeit diese Publikationsgebühr wert.
    Da sehr viele Hochschulen SpringerLink angeschlossen sind, d.h. ihren Mitgliedern über das Organisationen-Abo mühelosen Zugang zu den Online-Inhalten geben, sind die Artikel mindestens für die Zielgruppe der akademischen Leser/inn/en (die, welche wiederum wissenschaftlich Zitate “generieren”) gut zugänglich.
    Dass man als Wissenschaftler kaum mehr mit Nicht-Online-Versionen der Artikel arbeitet, darüber waren wir uns einig. Auch meinten wir, dass Micropayments für einzelne Artikel gar nicht so chancenlos wären, wenn nur die Bezahltransaktion supereinfach in der Handhabung wäre.
    Fazit: Ideensuche und Diskussion und Gestaltung des Zukunftsmodells sind lebendig

Leave a Reply

*
To prove that you're not a bot, enter this code
Anti-Spam Image

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

db_republica_2016

Best_Blend_Haufe_2016

Giro Münsterland 2015

IMG_2040

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

cMOOC-Runde

gfwm-beiratstreffen-2013

corporatelearningcamp 2013

See all photos