Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Wir sind so frei

Es gibt viele gute Gründe, sich kritisch mit bestehenden Urheberrechts- und Copyright-Bestimmungen auseinanderzusetzen. Auch mit dem Vorgehen von Google, die sich gerne im eigenen Interesse und dem des großen Ganzen über die Interessen Einzelner hinwegsetzen. Aber in diesem Fall beginnt ein Museum, die National Portrait Gallery (NPG) in London, mit Wikipedia einen Rechtsstreit, weil ein Autor Bilder von der Website der Gallerie auf die Seiten der Wikipedia hochgeladen hatte. Friedhelm Greis, Autor dieses Artikels und Mitarbeiter bei Wikipedia, merkt zu Recht an: „Unabhängig von den rechtlichen Aspekten zeigt der Fall, wie schwer sich viele Institutionen noch mit dem Verständnis von „freiem Wissen“ im Internet tun.“ Und ergänzt: „Dabei könnte sie [die Gallerie] von einer Kooperation mit Wikipedia profitieren.“
Friedhelm Greis, der Freitag, 25. Juli 2009 

Verwandte Beiträge

2 Responses to “Wir sind so frei”

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS