Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Im Gespräch: Wikipedia-Gründer Jimmy Wales

Ein kurzes Interview nur, aber Jimmy Wales verweist auf eine Reihe von Projekten auf Wiki-Basis, die möglicherweise nicht jeder kennt: Wikia, Wikianswers, Wikia Search, Uncyclopedia und Wikia Green. Er betont auch den gemeinsamen Charakter dieser Projekte, dass nämlich die „Community die Kontrolle“ hat. Genau.
Jimmy Wales, FAZ.Net, 19. Februar 2009

Verwandte Beiträge

4 Responses to “Im Gespräch: Wikipedia-Gründer Jimmy Wales”

  1. Tim 'avatar' Bartel

    Komisch, dass von der Uncyclopedia die deutschsprachige Version verlinkt wurde und bei den anderen Projekte die englischsprachigen. Sämtliche Projekte gibt es auch in Deutsch.

    Antworten
  2. Wikipedia » Im Gespräch: Wikipedia-Gründer Jimmy Wales

    […] weiterbildungsblog | Jochen Robes on learning, knowledge, and technology wrote an interesting post today on Im Gespräch: Wikipedia-Gründer Jimmy WalesHere’s a quick excerptIm Gespräch: Wikipedia-Gründer Jimmy Wales Posted on 20 February 2009 Ein kurzes Interview nur, aber Jimmy Wales verweist auf eine Reihe von Projekten auf Wiki-Basis, die möglicherweise nicht jeder kennt: Wikia, Wikianswers, Wikia Search, Uncyclopedia und Wikia Green. Er betont auch den gemeinsamen Charakter dieser Projekte, dass nämlich die “Community die Kontrolle” hat. Genau. Jimmy Wales, FAZ.Net, 19. Februar 2009 Popularity: 1% [?] […]

    Antworten
  3. Jochen Robes

    Nein, nicht komisch, sondern reine Bequemlichkeit. Ich habe einfach die Links des FAZ-Interviews übernommen. Und jetzt selbstverständlich geändert.
    Gruß, JR

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS