Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Die Entdeckung des Menschen: Wissensmanagement im Enterprise 2.0

Der zweite Teil. Der erste Teil dieser Serie blieb bei der Beobachtung stehen, dass „Social Software allein … nicht die Lösung für die alten Probleme des Wissensmanagements“ ist. Social Software vernetzt Menschen und Inhalte mit Menschen. Sehr schön die Unterscheidung zwischen Kultur 1.0 („Welche Informationen wollen wir freigeben?“) und Kultur 2.0 („Welche Informationen müssen wir schützen?“)! Lisa, Brad, Christie und Bill jedenfalls, die Protagonisten der Präsentation, finden sich dank Social Software. Nun könnte man vorsichtig einwenden, dass Unternehmen nicht nur aus Lisas und Brads bestehen, die ganz „begeistert von den Möglichkeiten sozialer Software“ sind. Aber halt, es wird einen dritten Teil geben, der sich ganz der Frage widmet: „Wie gestalte ich ein Enterprise 2.0?“ Vielleicht mit Uwe, Martin, Barbara und Susanne? Ich bin neugierig!
Frank Wolf, Christoph Rauhut, Simone Happ, Christopher Buschow und Katja Dräger, T-Systems Multimedia Solutions, 21. Januar 2009 (via Slideshare)

Verwandte Beiträge

2 Responses to “Die Entdeckung des Menschen: Wissensmanagement im Enterprise 2.0”

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS