Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Essential learning – the employee perspective

SkillSoft, die e-Learning Company, hat weltweit 6.100 Mitarbeiter nach ihren Einstellungen gegenüber Learning & Development gefragt. Die Ergebnisse sind wenig spektakulär, wohl auch, weil der Auftraggeber viel Wert darauf legte, die Antworten für verschiedene Berufsrollen in UK, US und Europa erheben und vergleichen zu können. Eine Seite habe ich mir markiert: Auf die Frage, was ihr Unternehmen tun sollte, um die Bildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten für Mitarbeiter zu verbessern, antworteten die meisten (mit großem Abstand): „time to do training“ – gefolgt von „more training options“ und „increase training budgets“.
SkillSoft, September 2008 (Registrierung erforderlich)

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS