Categorized | Weiterbildung allgemein


The cost of higher education

Posted on 31 October 2008 by jrobes

Der Economist hat wieder eine seiner Online-Debatten eröffnet. Das Statement zur Headline lautet dieses Mal: “This house believes that individuals, not the state, should pay for higher education.” Zwei Experten dürfen das Pro und Contra stützen. Alison Wolf verteidigt die Position: “Individuals should certainly pay for their higher education. Anything else is deeply unfair to their fellow citizens.” Anders Flodström dagegen ist skeptisch: “A nation is made up of individuals, who identify themselves with it. The nation stands for certain values agreed upon in, hopefully, a democratic way.” Wie immer bei diesen Debatten kann kommentiert und abgestimmt werden. Bis zum 6. November. 185 Kommentare liegen bereits vor. 44 Prozent aller Teilnehmer unterstützen gerade im Moment das Eingangsstatement. Vielleicht finden sich ja in der Debatte Argumente, die auch hierzulande - mit Blick auf die jüngsten Ergebnisse der HIS-Studie - von Interesse sind.
Economist Debates, 31. Oktober 2008

Popularity: 62% [?]

0 Comments For This Post

1 Trackbacks For This Post

  1. [Economist] Diskussionen über Studiengebühren | mulTIERmedia - Blog Says:

    […] das Weiterbildungsblog von Jochen Robes bin ich auf die vom Econimist veranstaltete online-Diskussion und -Abstimmung zu […]

Leave a Reply

*
To prove that you're not a bot, enter this code
Anti-Spam Image

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

cMOOC-Runde

gfwm-beiratstreffen-2013

corporatelearningcamp 2013

robes_mld2013

13:14:02

13:30:41

sportograf-43743811

IMG_1146

See all photos