Categorized | ePortfolios

Tags |

Effective Practice with e-Portfolios

Posted on 18 September 2008 by jrobes

Ich weiß gar nicht genau, wie es dem Thema e-Portfolio derzeit geht. Die unregelmäßigen Erfahrungsberichte über den Einsatz von e-Portfolios kommen fast ausschließlich aus dem Schul- und Hochschulbereich, was das Ganze (noch) zu einem Gegenstand von einer Handvoll Experten macht. Vielleicht hilft dieser informative Guide, herausgebracht vom britischen Joint Information Systems Committee (JISC),  die Diskussion zu verbreitern. In der Einleitung wird daran erinnert, dass e-Portfolios sowohl als Produkt wie auch als Prozess verstanden werden müssen. Aus fünf verschiedenen Perspektiven wird anschließlich dargestellt, was diese Sichtweise bedeutet. Case Studies, die unvermeidlichen “six steps to …” sowie ein online-infoKit mit weiterführenden Informationen runden diese Übersicht ab, die übrigens wirklich ansprechend gestaltet ist!
Lisa Grey, Joint Information Systems Committee (JISC), 9 September 2008

portfolios_200809.gif

Popularity: 75% [?]

1 Comments For This Post

  1. Freelancing career Says:

    It would be very helpful for us if the blog is written in English.

Leave a Reply

*
To prove that you're not a bot, enter this code
Anti-Spam Image

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

cMOOC-Runde

gfwm-beiratstreffen-2013

IMG_1117

IMG_1130

IMG_1158

IMG_1146

IMG_1124

See all photos