Categorized | Weiterbildung allgemein


Demografischer Wandel

Posted on 14 August 2008 by jrobes

Der demografische Wandel passiert, die Arbeitswelt wird sich sichtbar verändern, wo aber steht die Weiterbildung in diesem Bild? “Wer?”, “Wann und wo?”, “Wozu?” sind die Stichworte in der Einleitung der aktuellen Ausgabe der DIE. Online verfügbar ist darüber hinaus noch eine interessante Diskussion, die das Thema am Beispiel der Metropolregion Berlin-Brandenburg mit Leben füllt. Es geht um den “brain drain”, den Abschied von der Grundversorgung und dem Prinzip der Nachfrageorientierung und die Frage, ob nicht zukünftig die Weiterbildungsangebote zu den Menschen kommen müssen - und nicht umgekehrt.
André Schleiter, DIE - Zeitschrift für Erwachsenenbildung, 3/2008

Popularity: 28% [?]

1 Comments For This Post

  1. Tepper Says:

    Die Skizze der im Heft gezogenen Schlußfolgerungen von André Schleiter bestärkt mich, im “wirtschaftlichen” Wandel den Kern zu sehen. Aus der Tatsache, dass die Belegschaften demnächst ein höheres Durchschnittsalter haben, folgt zumindest für die betriebliche Weiterbildung wenig. Eine spezielle “Senioren-Weiterbildung” ist a) pädagogisch nicht notwendig und b) nicht gewünscht.

Leave a Reply

*
To prove that you're not a bot, enter this code
Anti-Spam Image

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

cMOOC-Runde

gfwm-beiratstreffen-2013

corporatelearningcamp 2013

robes_mld2013

sportograf-43743811

13:14:02

13:30:41

IMG_1158

See all photos