Categorized | Web 2.0, Wikis


Wikipedia

Posted on 08 February 2007 by jrobes

Mal etwas Harvard-Luft schnuppern? In dieser Case-Study geht es um Wikipedia. Die Autoren beschreiben seine Anfänge und einzelne Entwicklungsschritte, stellen die zentralen Guidelines (”five pillars of Wikipedia”) sowie das aktuelle Rollenkonzept von Wikipedia vor. Dann beschreiben sie wiederkehrende Diskussionspunkte. Stichworte: “Accuracy”, “Expertise, Authority, and Anti-Elitism”, “Bureaucracy” sowie “Inclusionists vs. Deletionists”. Der Case wiederum kreist um den “Enterprise 2.0″-Eintrag und die Frage, ob er gelöscht werden soll (”articles-for-deletion-process”). Gerade mit Blick auf den aktuellen Start des Citizendiums-Projekts von Wikipedia-Mitbegründer Larry Sanger ein interessantes Dokument.
Karim R. Lakhani und Andrew P. McAfee, Harvard Business School, Dezember 2006
[Kategorien: Web 2.0, Wikis]

Popularity: 6% [?]

1 Comments For This Post

  1. Michael Prophet Says:

    > Vorab: Die Kommentar-Funktion beim „Storytelling“-Artikel funktioniert nicht, weshalb ich mich der Einfachheit halber hier einklinke …

    > Thema Storytelling: Die Idee der „digital angereicherten“ Geschichten klingt gut – und vielleicht ist das auch einer (!) der Gründe dafür, dass Storytelling-Projekte wie bspw. TALE (Telling about Learning Experiences; www.tale-net.org) eher vor sich hin dümpeln als regen Zulauf zu verzeichnen. Andererseits: Gute Geschichten begeistern auch in Reinform … Viele Grüße, Michael Prophet (> Blog: http://isikon.biz/2007/01/29/erzaehl-mir-was/)

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

cMOOC-Runde

gfwm-beiratstreffen-2013

corporatelearningcamp 2013

robes_mld2013

13:30:41

13:14:02

sportograf-43743811

See all photos