Moodling around in anger - some initial reflections

Posted on 24 January 2005 by jrobes

Ein kurzer Erfahrungsbericht über eine Einführung der Open Source-Plattform “Moodle”, in dem besonders der schnelle und umfangreiche Support der “Moodle”-Community hervorgehoben wird. Zusammenfassend heisst es:

“I’m not saying Moodle does not have its limitations, but it largely does what it says on the box (if it had one:) If you wish to deliver courses that support a student centred approach then this is what it does. The software installation does not raise any problems and customisation, as mentioned earlier, is straightforward, even for people with limited programming experience.”
Graham Blacker, Auricle, 13 Januar 2005
[Kategorien: Learning Management Systems]

Popularity: 4% [?]

1 Comments For This Post

  1. Patricia Köll Says:

    Ich habe im Zuge meiner Diplomarbeit Moodle und noch 4 weitere OSS Plattformen evaluiert und kann die Meldungen bestätigen. Moodle hat sich neben .LRN besondes durch die aktive Community ausgezeichnet. Auf Anfragen kamen oft zwei-drei Antworten zurück, innerhalb weniger Stunden. Im Unterschied dazu wurden z.B. Anfragen an die Community von Ilias gar nicht beantwortet.

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

cMOOC-Runde

gfwm-beiratstreffen-2013

corporatelearningcamp 2013

robes_mld2013

sportograf-43743811

13:14:02

13:30:41

See all photos