Archive | June, 2003

Taking bull by the horns

Posted on 30 June 2003 by jrobes

“Deloitte Consulting Introduces Bullfighter Software to Eradicate Business Jargon.” Nette Spielerei für alle, die ihre Englisch-Dokumente auf Consulting-Slang überprüfen wollen - nach dem Motto “Stripping the Bull out of Business.” Funktioniert gut, mit witzigen Kommentaren und Alternativvorschlägen - allerdings nur für Word & PowerPoint auf Windows 2000 und XP.
Deloitte Consulting, Juni 2003

Popularity: 4% [?]

Comments Off

Another Look at Learning" href="http://www.weiterbildungsblog.de/2003/06/30/another-look-at-learning/" rel="bookmark">Another Look at Learning

Posted on 30 June 2003 by jrobes

Einige originelle Gedanken zum Thema Lernen (”To learn is to optimize one’s networks.”) von Jay Cross - der sich gerade auf seine Präsentation auf der Knowledge Management Konferenz in Graz, I-Know’03, vorbereitet -, und erste, ebenso interessante Kommentare.
Jay Cross, 29 Juni 2003

Popularity: 3% [?]

Comments Off

Outsourced Learning?" href="http://www.weiterbildungsblog.de/2003/06/27/outsourced-learning/" rel="bookmark">Outsourced Learning?

Posted on 27 June 2003 by jrobes

Einige kritische Fragen zum Thema Outsourcing, mit Bezug auf den Artikel von Paul Harris, auf den ich an anderer Stelle bereits hingewiesen hatte.
Learning Circuits Blog, 18 Juni 2003

Popularity: 3% [?]

Comments Off

Companies in the Knowledge Society" href="http://www.weiterbildungsblog.de/2003/06/26/companies-in-the-knowledge-society/" rel="bookmark">Companies in the Knowledge Society

Posted on 26 June 2003 by jrobes

“We in Western Europe can probably agree that we have left the industrial society. What, then, have we entered instead? Information society, service society or knowledge society are, I guess, the most commonly used designations for the stage we currently are in. What designation we think is right very likely depends on where we are.”Johan Peter Paludan, The Copenhagen Institute for Future Studies, Juni 2003

Popularity: 3% [?]

Comments Off

Lifelong Learning: A Survey Reveals the ICT Skills and Learning Preferences of Europeans" href="http://www.weiterbildungsblog.de/2003/06/26/lifelong-learning-a-survey-reveals-the-ict-skills-and-learning-preferences-of-europeans/" rel="bookmark">Lifelong Learning: A Survey Reveals the ICT Skills and Learning Preferences of Europeans

Posted on 26 June 2003 by jrobes

“Nine in ten Europeans think lifelong learning is important. But only 58% said they are able to use a computer, and very few think on open and distance learning to improve their skills. These are some of the results of a recent Eurobarometer Survey describing the learning patterns of Europeans.

The survey, called “Lifelong learning: a citizen’s view” (pdf format), was commissioned by the Directorate General Education and Culture with the assistance of CEDEFOP. It was carried out between 15 January and 28 February 2003 in the 15 Member States, Norway and Iceland, and entailed more than 18,000 face-to-face interviews. In this article we summarize the main findings oh this study.”elearningeuropa.info, 2 Juni 2003

Popularity: 5% [?]

Comments Off

Inter-Organizational Communities of Practice" href="http://www.weiterbildungsblog.de/2003/06/26/inter-organizational-communities-of-practice/" rel="bookmark">Inter-Organizational Communities of Practice

Posted on 26 June 2003 by jrobes

Communities of Practice are formed by groups of people who come together to learn from one another face-to-face and virtually. This article explores how to design and sustain these communities effectively within organizations.

Community is not a new concept – it is a natural part of human behaviour to socialise and work with others. Yet communities of practice have only gained significant management attention over the past decade, with a flurry of activity as recently as the past three years. Much of this attention has been by large corporations seeking to find new ways to drawn on expertise dispersed across global operations so that they can respond ever more quickly to the demands of customers and the pace of change of technology.”
Christine van Winkelen, elearningeuropa.info, 20 Mai 2003

Popularity: 3% [?]

Comments Off

Ungewisse Reise für Online-Universitäten" href="http://www.weiterbildungsblog.de/2003/06/25/ungewisse-reise-fur-online-universitaten/" rel="bookmark">Ungewisse Reise für Online-Universitäten

Posted on 25 June 2003 by jrobes

Der Artikel macht - ganz nebenbei - noch einmal auf zwei grundsätzlich unterschiedliche Szenarien des e-Learning-Einsatzes deutlich: Im Rahmen Virtueller Universitäten geht es um “Lehre Online”, also die netzgestützte Kommunikation zwischen Lehrkraft und Studierenden; im Rahmen von Unternehmen geht es um “Lernen Online”, also die Tatsache, dass sich Mitarbeiter mit webbasierten Inhalten auseinandersetzen. Dabei schließt keines dieser Szenarien das andere in der Praxis aus, aber die grundsätzliche Perspektive und Interessenlage ist doch eine andere.
Gudrun Weitzenbürger, Frankfurter Rundschau, 25 Juni 2003

Popularity: 3% [?]

Comments Off

Kompetenz ausweisen - mit dem Weiterbildungspass

Posted on 25 June 2003 by jrobes

Ich hatte das Stichwort “Bildungspass” vor einigen Tagen schon einmal gefunden - mit der Machbarkeitsstudie “Weiterbildungspass mit Zertifizierung informellen Lernens” scheint es gerade die Presserunde zu machen. Noch mal zur Erinnerung die zentrale Frage:

Welches Wissen und Können entsteht im Prozess des lebenslangen Lernens und wie kann dieses Wissen und Können transparent gemacht werden?

Im Vordergrund steht die Autonomie des Bürgers über seinen eigenen Bildungs- und Beschäftigungsweg. Dabei tauchen zwei Unterscheidungen immer wieder auf:
1) die Unterscheidung zwischen formalen, non-formalen und informellen Lernprozessen;
2) die Unterscheidung zwischen Qualifikation und Kompetenz,
zwischen Wissen und Können.
Der spannende Teil der Diskussion betrifft natürlich vor allem non-formale und informelle Lernprozesse sowie Kompetenzen und die Frage, wie diese zu erfassen, zu messen und zu bewerten sind. Hier gibt das Interview einen interessanten Überblick.
Interview mit Harry Neß (DIPF), Frankfurter Rundschau, 25 Juni 2003

Continue Reading

Popularity: 4% [?]

Comments Off

E-Learning: Instrument der Entwicklungshilfe?

Posted on 24 June 2003 by jrobes

Präsentiert werden Stichworte zum Thema “digital divide”, zur Tagung des Deutschen Weltbankforums im Mai (”Promoting the Knowledge Economy”) sowie kurze weiterführende Hinweise, z.B. auf Crystal Network for Training and Learning Media
Edgar Wang, Global Learning, 20 Juni 2003

Popularity: 3% [?]

Comments Off

The Brave New World of Learning" href="http://www.weiterbildungsblog.de/2003/06/23/the-brave-new-world-of-learning/" rel="bookmark">The Brave New World of Learning

Posted on 23 June 2003 by jrobes

Also, wer wirklich wissen möchte, was uns zukünftig in Sachen “Corporate Learning”, dem sei dieser Artikel empfohlen. Aber Vorsicht: keine leicht verdauliche Kost! Einige der zentralen Statements:

“Enterprise technology is in the midst of an accelerating process of integration and convergence”.
“… learning must be integrated into enterprise application suites.”
“… to help learning professionals understand this brave new world where workflow trumps courseware.”
Sam S. Adkins, T+D (ASTD), Juni 2003

Popularity: 3% [?]

Comments Off

Is E-Learning E-ffective for IT Training?" href="http://www.weiterbildungsblog.de/2003/06/23/is-e-learning-e-ffective-for-it-training/" rel="bookmark">Is E-Learning E-ffective for IT Training?

Posted on 23 June 2003 by jrobes

Wer die Botschaft etwas verständlicher haben möchte, muss leider zahlen (und zwar den ASTD-Mitgliedsbeitrag - lohnt sich). Dafür erhält man eine zwar nicht neutrale, aber dafür sehr detailreiche Auseinandersetzung eines “klassischen” IT Training Providers mit der e-Frage. Das Ergebnis:

“Asynchronous e-learning as a stand-alone training method doesn’t appear to be effective in providing the amount of training required to teach most IT professionals to actually use new and complex technology.”

Okay, okay. Das Ganze ist weder überraschend, noch neu, noch empirisch abgesichert. Trotz allem gibt es eine Reihe wichtiger Anregungen und Details, die über plakative Statements dieser Art deutlich hinausgehen.
Leslie Laine, T+D (ASTD), Juni 2003

Popularity: 3% [?]

Comments Off

Die individuelle Lernbilanz. Bildungspass soll auch informelles Lernen erfassen

Posted on 20 June 2003 by jrobes

Es gibt Beiträge, da weiss ich nie so recht, ob ich mich freuen oder ärgern soll: Freuen, weil sie etwas ansprechen, was selten angesprochen wird; und ärgern, weil das Ergebnis mehr Fragen aufwirft als Antworten gibt. So geht es mir jedenfalls mit diesem Beitrag zum Thema “Bildungspass”. Da haben drei renommierte Bildungsinstitute eine Machbarkeitsstudie “Weiterbildungspass mit Zertifizierung informellen Lernens” vorgelegt. Klasse! Informelles Lernen - endlich ein Beitrag, ein Konzept, das über traditionelle Bildung(skonzepte) hinausgeht. Doch dann kommt die Ernüchterung: Der Bildungspass soll formale und informelle Lernprozesse dokumentieren, soll bislang unentdeckte Kompetenzen dokumentieren usw. Doch wie soll das geschehen? Ganz praktisch! Zugegeben, ein Interview in einem Fachmagazin kann nur anreissen, aber anstatt viele Zeilen auf die Definition von “Kompetenzen” zu verwenden, wären einige Informationen zur Umsetzung, den konkreten Beteiligten (”Workshops mit Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern” …) usw. hilfreicher und interessanter gewesen. Gerade auch, weil in Deutschland diese Ansätze schnell im bürokratischen Dschungel (”Pass!”) zu verschwinden drohen.
Rainer Spies, Personalführung, 6/2003

Continue Reading

Popularity: 4% [?]

Comments Off

E-Learning Analytics" href="http://www.weiterbildungsblog.de/2003/06/18/e-learning-analytics/" rel="bookmark">E-Learning Analytics

Posted on 18 June 2003 by jrobes

Josh Bersin, Learning Circuits, 5 Juni 2003

Popularity: 3% [?]

Comments Off

Outsourced Learning: A New Market Emerges" href="http://www.weiterbildungsblog.de/2003/06/17/outsourced-learning-a-new-market-emerges/" rel="bookmark">Outsourced Learning: A New Market Emerges

Posted on 17 June 2003 by jrobes

20 grosse Unternehmen haben es bereits getan: ihre komplette Weiterbildung outgesourced. Viele weitere denken darüber danach, und Anbieter wie Accenture, IBM und andere versuchen, ihnen den Mund wässrig zu machen. Der Artikel bietet eine gute Übersicht über Player und bekannte Deals, wenn auch in den Statements der Beteiligten nur die Vorteile beleuchtet werden.
Paul Harris, LearningCircuits, 5 Juni 2003

Popularity: 3% [?]

Comments Off

LoD Survey: Quality and Effectiveness of E-Learning

Posted on 17 June 2003 by jrobes

Zusammenfassung einer empirischen Erhebung des Learning on Demand (LOD) Programms des SRI Consulting Business Intelligence. Spannend vor allem, wie unterschiedlich e-Learning in Nordamerika, Europa und Asia/Pacific eingeschätzt wird.
Tom Barron, LearningCircuits, 16 Mai 2003

Popularity: 3% [?]

Comments Off

Weblogs & vernetztes Lernen" href="http://www.weiterbildungsblog.de/2003/06/16/weblogs-vernetztes-lernen/" rel="bookmark">Weblogs & vernetztes Lernen

Posted on 16 June 2003 by jrobes

Stephan Mosel weist auf ein Interview hin, dass er der Basler Zeitung zum Thema “Weblogs als Methoden für netzbasierte Lernarrangements” gegeben hat. Dort finden sich interessante Überlegungen zum Potential von Weblogs in der Lernpraxis und den Schwierigkeiten (gerade in Deutschland), mit neuen Lernformen zu experimentieren. Zusätzlich eine Reihe nützlicher Links zum aktuellen Stand der Praxis.
BildungsBlog, 15 Juni 2003

Popularity: 3% [?]

Comments Off

The truth of weblogs" href="http://www.weiterbildungsblog.de/2003/06/16/the-truth-of-weblogs/" rel="bookmark">The truth of weblogs

Posted on 16 June 2003 by jrobes

Einige Gedankensplitter zu den Stichworten objectivity, subjectivity and intersubjectivity. Mehr feuilletonistisch.
David Weinberger, KMWorld, Juni 2003

Popularity: 3% [?]

Comments Off

E-learning—a market of opportunity?" href="http://www.weiterbildungsblog.de/2003/06/16/e-learning%e2%80%94a-market-of-opportunity/" rel="bookmark">E-learning—a market of opportunity?

Posted on 16 June 2003 by jrobes

Eine weitere Stimme, die mit dem Eintritt der Großen wie SAP und PeopleSoft dem e-Learning Markt eine Phase der Konsolidierung voraussagt, die nur wenige der heutigen Anbieter überleben werden. Ich wäre da nicht so pessimistisch, aber vieles hängt sicher von den öknomischen Rahmenbedingungen der nächsten Monate ab. Den langen Atem haben die Big Player!

“Going forward, we expect more to follow the path taken by SAP, PeopleSoft and Open Text, exposing the e-learning market to new growth and maturity. Inevitably, the increased competition, combined with tough economic conditions, will prompt a phase of consolidation, reducing the many e-learning software vendors that exist now to just a few. By 2005, we expect the market to be dominated by large vendors from adjacent markets, with only one or two pure-play vendors remaining.”
Angela Ashenden, KMWorld, Juni 2003

Popularity: 3% [?]

Comments Off

About me

Jochen RobesJochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management,
Social Media und MOOCs
XING

Newsletter (wöchentliche Übersicht)

E-mail:   

Subscribe    Unsubscribe

Photos from our Flickr stream

Hochschulforum Digitalisierung Gruppenbild

corporatelearningcamp 2013

13:14:02

13:30:41

sportograf-43743811

IMG_1124

IMG_1120

IMG_1146

See all photos